Jana Zieseniß

Bloggerin

Jana Zieseniß ist süchtig nach Reisen. Für uns schreibt sie über ihre Reisen durch Europa und die ganze Welt. Mehr von ihr zu lesen gibt es in ihrem Blog sonne-wolken.de.

Artikel von Jana Zieseniß

Kaum hat das neue Jahr angefangen, müssen sich die Meisten von uns bereits mit der Urlaubsplanung beschäftigen. Wie immer gilt: wer seine Urlaubstage und Reisen geschickt legt, holt nicht nur gefühlt mehr aus seinem Urlaub heraus, sondern kann tatsächlich den ein oder anderen Urlaubstag sparen, den man dann wieder für einen weiteren Urlaub verwenden kann.

Sommerurlaub und Herbstferien sind längst vorbei, aber bei einem Blick auf unser Urlaubskonto fällt uns auf, dass da noch so einiges an Resturlaub übrig ist. Aber was will man noch mit dem ganzen Urlaub, wenn es grau und dunkel draußen ist und das Wetter nicht gerade zu Ausflügen einlädt?

So lange hast du auf die große Reise hingefiebert und endlich rückt der langersehnte Urlaub in greifbare Nähe. Es könnte alles so schön sein, wäre da doch bloß nicht dieser lange Flug, der alle Vorfreude im Keim erstickt. Kuba, Malediven, Südafrika, Thailand - all diese Traumziele haben nicht nur traumhafte Strände gemeinsam, sondern auch die weite Anreise.

Ein neues Jahr ist angebrochen, der beste Zeitpunkt also, sich mit der Urlaubsplanung 2015 zu beschäftigen. Denn was gibt es schöneres, als sich bei dem grauen Winterwetter auf Sofa zu kuscheln und von kommenden Reisen zu träumen.

Ich liebe Städtetrips. Ein Wochenende mal raus aus dem Alltag und das pulsierende Leben einer neuen Stadt spüren. Was ich aber nicht liebe, sind Touristenmassen, Schlange stehen vor berühmten Attraktionen und das Gefühl, dass irgendwie jeder schon dort gewesen ist.

Ich glaube jeder hat so eine Liste mit Dingen, die er irgendwann einmal erlebt haben möchte. Lange Jahre verstaubte meine in einer Kiste unter dem Bett, doch irgendwann habe ich beschlossen, dass das Leben zu kurz ist, um seine Träume immer weiter aufzuschieben.

Eigentlich stand Mallorca immer ganz unten auf meiner Reisewunschliste. Doch es dämmerte mir nach und nach, dass ich der Insel, die auch gerne als 17. Deutsches Bundesland bezeichnet wird, vielleicht nur Unrecht tat.

Solange ich denken kann, hatte ich mit Wintersport so gar nichts am Hut. Obwohl ich aus dem Harz - einer echten Wintersportregion - komme. Was finden die nur alle daran? Dann war ich vor drei Jahren als Zuschauer beim Biathlon Weltcup in Oberhof. Von da an war meine Neugier geweckt.

"Oh ist das schön. Endlich ist wieder alles sauber und ordentlich". Wirklich? Nach drei Wochen in Indonesien sind wir nun wieder zurück auf heimatlichen Boden. Für mich fühlt sich das alles andere als heimatlich an.

Ich weiß nicht, warum ich mir im Winter ausgerechnet Reiseziele aussuche, in denen es noch kälter ist als bei uns. Vielleicht hatte ich auch einfach zu viel Cecelia Ahern gelesen. Denn die Bücher der irischen Bestsellerautorin spielen immer in einer Stadt: nämlich Dublin.

Warum immer in die Ferne schweifen, wenn es doch vor der eigenen Haustür doch so schön sein kann? Viele Reiseliebhaber waren zwar schon in fast jedem Land der Erde – doch eines vergessen sie dabei gerne: das eigene.

Ich muss zugeben viel wusste ich nicht über unsere Nachbarn im Osten, als ich zu meiner Reise aufbrach. Mit umso mehr Erinnerungen kam ich zurück. Erinnerungen an freundliche Menschen, rote Backsteinhäuser, wunderschöne Strände und die Erkenntnis, dass ich definitiv zurück kommen muss.

Erinnert ihr euch an Chow?  Den verrückten kleinen Thai aus der Hangover Trilogie? Genau, der verrückte Typ mit ADHS? Ja, und jetzt stellt euch vor ihr habt ein erstes Date mit ihm. Katastrophe? So ähnlich fühlt es sich an, wenn man zum ersten Mal in Bangkok ist.

Vulkane machen Angst, Vulkane flößen uns Respekt ein, Vulkane können innerhalb weniger Stunden Leben, Städte und ganze Landstriche zerstören. Warum also strahlen sie für uns Menschen so eine unheimliche Faszination aus?

Wellness. Alleine das Wort klingt schon wie ein Bett aus Zuckerwatte. Da wäre nur ein Problem: Ich habe eine Wellnessschwäche.

Für einen gelungenen Roadtrip braucht es nicht viel: gute Musik, reichlich Verpflegung und ein abwechslungsreiches Reiseziel – so wie Portugal.

Was Paartherapeuten für eine eingeschlafene Ehe empfehlen, kann auch bei unserer Beziehung mit unserer Stadt nicht schaden: Bring' wieder mehr Feuer in deine Partnerschaft und nimm' dir Zeit für ein Date mit deiner Stadt!