Berlin (dpa/tmn) - Adobe hat Sicherheitsupdates für diverse Software-Lösungen veröffentlicht. Für Verbraucher ist davon insbesondere die Aktualisierung des populären Flash-Players relevant.

Nutzer des Flash-Players - sowohl auf Windows- und Mac- (Update auf Version 15.0.0.189) als auch auf Linux-Rechnern (Update auf Version 11.2.202.411) sollten ihr Programm updaten.

Viele Rechner bieten den Download der aktuellen Player-Versionen automatisch an - und auch die Flash-Plug-ins der Browser Google Chrome sowie Internet Explorer 10 und 11 aktualisieren sich selbst. Bekommt man als Nutzer das Update nicht automatisch angeboten, kann die neue Flash-Software auch direkt von der Adobe-Seite heruntergeladen werden.

Diesen Download bündelt Adobe aber mit einer zweiten Software. Wer diese nicht installieren möchte, darf nicht vergessen, vor dem Klicken auf "Jetzt installieren" die zusätzlich angebotene Software abzulehnen. Das funktioniert, indem man unter "Optionales Angebot" das Häkchen entfernt.© dpa