Über Nacht beglückt Apple alle iTunes-Nutzer mit einem Geschenk: Sie erhalten das neue U2-Album exklusiv und kostenlos - und werden der Band wohl einen Absatzrekord einbringen.

Die Rockband U2 steht dank eines Deals mit Apple vor einem Rekord. Der Konzern verschenkt das neue Album "Songs of Innocence" an rund 500 Millionen Nutzer seiner Online-Plattform iTunes. Damit dürfte es so oft heruntergeladen werden wie kein Album zuvor in der Musikgeschichte. Es ist für die nächsten fünf Wochen nur für Apple-Kunden verfügbar.

Apple zahle dem Musik-Konzern Universal Music dafür nicht den üblichen Album-Preis, sondern eine ausgehandelte Abschlagsumme, berichtete das "Wall Street Journal" am späten Dienstag. Universal Music hoffe dabei, den Verkauf älterer Alben der Band anzukurbeln, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. U2-Sänger Bono hatte ein gutes Verhältnis zu dem 2011 verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs.© dpa