Das Geheimnis rund um die Verkaufszahlen der Apple Watch hat Apple bis heute noch nicht gelüftet. Allerdings haben Analysten den Erfolg der Smartwatch neu einschätzen können: Das Ergebnis: Die Uhr ist erfolgreicher als bisher gedacht.

Die Analysefirma Canalys hat in einem Bericht bekannt gegeben , dass Apple schätzungsweise sieben Millionen Apple Watches seit dem Verkaufsstart Anfang des Jahres verkauft haben soll. Sollte sich diese Prognose bewahrheiten, wäre Apple somit seiner Konkurrenz um Längen voraus.

Innerhalb des Berichts wurde außerdem erwähnt, dass es diesbezüglich kein anderer Hersteller geschafft habe, die Verkaufszahlen von Smartwatches über 300.000 Einheiten zu bringen. Man müsse aber berücksichtigen, dass die Anzahl der versendeten Apple Watches nicht mit den realen Verkaufszahlen gleichzusetzen sei. Die Anzahl der versendeten Apple Watches gibt lediglich darüber Auskunft, wie viele Uhren die Apple Stores und sonstigen Händler erhalten haben, die wiederum die Uhren zum Verkauf anbieten.

Bildergalerie starten

So sieht die Apple Watch aus

Das Unternehmen stellt seine neue Erfindung vor.

Apple zeigte sich bis jetzt eher zurückhaltend, was die Veröffentlichung von offiziellen Verkaufszahlen der Apple Watch angeht. Zwar soll Tim Cook laut 9to5 darauf hingewiesen haben , dass die Verkaufszahlen die drei Millionenmarke geknackt haben sollen, genauere Angaben wurden von Apple jedoch nie veröffentlicht.

Wenn man bis jetzt auch keine genauen Angaben bezüglich der Verkaufszahlen der Apple Watch machen kann, ist eines jedoch sicher: Mit den Verkaufszahlen des iPhones kann die Apple Watch vorerst nicht mithalten. Allerdings ist sich der australische Designer Marc Newson sicher, dass die Apple Watch schon bald genauso wichtig sein wird, wie das Smartphone.© Macwelt