Mit den passenden Apps wird Google Drive noch leistungsstärker.

Google Drive ist eine feine Innovation - mit den Apps aus unserer Liste wird der Dienst noch leistungsstärker. Die Apps geben Google Drive den besonderen Kick.

Google Drive ist das Herz, das Chrome bewegt. Darüber hinaus ist Google Drive dank seiner integrierten Office-Suite und dem kostenlosen 15 GB Speicherplatz auch noch ein starker Helfer im Alltags. Dennoch ist es möglich, Google Drive noch ein wenig zu verbessern. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl von Chrome Apps, die Ihnen weitere Optionen verschaffen, um mit Ihren Dateien im Google Drive effektiver zu arbeiten. In den Tiefen des Chrome Web Stores sind wir fündig geworden und haben zehn Apps recherchiert, die unter anderem Projektmanagement, Brainstorming, Kollaborations-Tools und einiges mehr aufwerten. Wenn Sie Google Drive nicht verwenden, ist dies kein Problem. Sie können den größten Teil der hier präsentierten Apps auch in Verbindung mit anderen Cloud-Diensten einsetzen.

CloudConvert

ist ein universelles Werkzeug, sozusagen eine "eierlegende Wollmilchsau". Mit der App können Sie jede Datei in ein beliebiges, anderes Format konvertieren. Genauer betrachtet entspricht das zwar nicht zu 100% der Realität, dennoch ist das Leistungsspektrum der App absolut bemerkenswert: Es können nämlich insgesamt 184 Video-, Archiv-, Audio-, Dokument-, Bild-, Präsentations-, CAD-, Ebook-, Tabellen- und Vektor-Formate konvertiert werden. Sie wählen eine Datei aus Google Drive oder Ihrem Dropbox-Account aus durch das Dropdown-Menü in der App und führen eine Konvertierung durch. Möglich ist auch die gewünschte Datei einfach auf die CloudConvert-Seite zu ziehen und dann das Format auszuwählen, in das Sie sie konvertieren möchten. Wenn Sie abschließend noch bestimmen, ob Sie die neue Datei per Mail bekommen oder in Ihrem Cloud-Account abspeichern möchten, können Sie die Konvertierung starten - und schon ist der Vorgang abgeschlossen.

Smartsheet-Projektmanagement

ist ein Werkzeug für sämtliche Projekte, die zur Planung mehr benötigen als das einfachste Tool - jedoch weniger als Microsoft Project. Smartsheet verbindet die Cleverness von Kollaborations-Tools, Gantt-Charts, Datei-Sharing und Aufgaben-Planung mit der Bequemlichkeit eines Tabellendokuments. Darüber hinaus lässt es sich hervorragenden in den Arbeitsalltag mit Google integrieren. Über Google Drive lassen sich Dateien unmittelbar mit anderen teilen. Die Synchronisation der Projekte kann mit Ihrem Google Kalender durchgeführt werden und Informationen über die Projekte und Updates verschicken Sie über Gmail.

HelloFax

Das Fax bleibt trotz seines Images als Relikt des Vor-Internet-Zeitalters - zumindest in der Arbeitswelt - noch als Aktivposten erhalten. Immerhin kann diese fast überkommene Notwendigkeit mit abgemildert werden. Mithilfe dieses Tools müssen Sie sich zumindest nicht mehr in die Nähe eines echten Faxgerätes begeben.

Anstelle dessen ziehen Sie einfach die zu faxenden Papiere und Dokumente in das Interface von HelloFax oder laden Sie sie direkt aus Ihrer Dropbox, Ihrem Box Google Drive, Ihrer OneNote oder aus Evernote in die App. Zudem können Sie auch Signaturen hinzufügen - Ihre eigene und die von anderen -, bevor Sie das Dokument versenden. HelloFax leitet eingehende Fax-Nachrichten unmittelbar auf Ihren Maileingang um. Perfekt für weniger Entschlossene: Wenn Sie einen neuen Account bei HelloFax anlegen, dürfen Sie in den ersten sechs Monaten monatlich 50 Seiten kostenfrei verschicken.

RealTime Board

Bei der Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen sind Whiteboards unverzichtbar. Sie bieten jedoch bedauerlicherweise nur eingeschränkten Schreibplatz und es ist auch nicht möglich, sie zu speichern oder zu teilen. Indem Ihrem Browser ein Whiteboard hinzufügt, entfernt es diese Nachteile. Unter anderem lassen sich daran PDFs, Bilder, "Haftnotizen" und Videos anbringen. Ebenfalls können Sie darauf Dokumente unmittelbar aus Ihrem Google-Drive-Account mit anderen teilen. Dabei unterstützen Sie eingebaute Bibliotheken von Vektorgrafiken, indem sie Ihre Ideen visualisieren. Größter Vorteil: Es wird Ihnen ermöglicht, mit anderen Kollegen in Echtzeit zusammenzuarbeiten - ganz ohne Meeting im Konferenzzimmer.

MindMup

Mind Maps haben sich zu einem beliebten Tool entwickelt, um Konzepte und Ideen festzuhalten. Ihre Struktur funktioniert nahezu genauso wie ein menschliches Gehirn. ist ein Web-Dienst, mit Sie einfache Mind Maps in Kooperation mit anderen oder individuell erstellen können. Das Interface ist sehr übersichtlich und aufgeräumt, sodass Sie sich voll auf die Entwicklung Ihrer Ideen konzentrieren können.

Lucidchart Diagramme

Diagramme sind oft der beste Weg, Entwicklungen und Ideen vorzustellen. Allerdings kostet Microsoft Visio, die Flowchart-Software erster Klasse, knapp 600 Euro. Da ist die preiswertere, wenn auch einfachere Alternative. Mit dem Web-basierten Tool lassen sich Drag-and-Drop-Interfaces oder einfache Diagramme erstellen. Lucidchart hilft bei der Kooperation in Echtzeit, inklusive Kommunikationsfunktion und Gruppenchat. Fertige Diagramme lassen sich durch die Integration in Google Drive schnell und einfach teilen und speichern.

Google Formulare

Viele Tools für Online-Umfragen sind oft teuer und kompliziert in der Handhabung. Googles einfaches Umfrage-Tool ist eine echte Alternative. Die umfangreiche Vorlagen-Datenbank liefert Ihnen vorgefertigte Befragungsvarianten. Wen Ihre Umfrage abgeschlossen ist, können Sie Antworten wahlweise gleich auf Ihrer Webseite einbetten oder via E-Mail anfordern. Sämtliche erfassten Daten werden in Tabellen sortiert und in Google Drive gespeichert.

Concept Inbox

stellt eine Plattform bereit, auf der der Designer mit Kunden unmittelbar zusammenarbeiten kann und Feedback in Echtzeit erhält. Die App bringt eine ganze Anzahl von visuellen Kommunikations-Tools. Damit lassen sich Missverständnisse bei Kommentaren in Textform verringern.

Hojoki

Besonders vorteilhaft ist es, Dateien in der Cloud zu lagern. Wer allerdings zahlreiche unterschiedliche Cloud-Dienste nutzt, hat vielfach Schwierigkeiten, alle verstreuten Dateien in den Arbeitsalltag zu einzubauen. Sie fassen mit alle Ihre Cloud-Accounts in einem privaten, sozialen Netzwerk zusammen. Dadurch können Sie und Ihr Team jederzeit den Überblick behalten und einfacher zusammenarbeiten.© IDG