Welches aktuelle Smartphone bietet die längste Akkulaufzeit?

Moderne Smartphones verfügen über performante Prozessoren mit mehreren Kernen und hochauflösende Bildschirme. Darunter leidet allerdings die Akkulaufzeit. Unser Vergleichstest zeigt, welche Modelle besonders ausdauernd sind.

Smartphones sind leistungsstarke und energiehungrige Mini-Computer

Früher hielten die Akkus von Mobiltelefonen in der Regel problemlos mehrere Tage durch, bevor sie wieder an der Steckdose aufgeladen werden mussten. Heute müssen einige moderne Smartphones fast jeden Tag mit neuer Energie versorgt werden. Das liegt vor allem daran, dass die alten Handys fast nur für Telefonate und Kurznachrichten genutzt wurden und die Auflösung ihrer Displays gering ausfiel. Moderne Smartphones haben sich hingegen längst zu leistungsstarken Computern im Mini-Format entwickelt, die von mehreren Prozessorkernen angetrieben werden. Mit ihnen lassen sich beispielsweise - jeweils in hochauflösender Grafik - Spiele darstellen und Videos anschauen oder aufnehmen. Zudem sind viele Mobiltelefone praktisch dauerhaft mit dem Internet verbunden. Das alles geht jedoch zulasten der Akkulaufzeit. Wir zeigen, welche aktuellen Modelle eine besonders lange Laufzeit bieten.

Welches aktuelle Smartphone bietet die längste Akkulaufzeit?

So haben wir getestet

Um die Laufzeit des Akkus möglichst praxisnah zu testen, simulieren wir das Dauer-Surfen im Internet via WLAN. Dazu lassen wir den Browser Firefox im Abstand von wenigen Sekunden immer wieder neue Internetseiten aufrufen. Die Display-Helligkeit wird auf 75 Prozent des Maximalwertes gestellt.

Allgemeine Testerkenntnisse

Alle getesteten Smartphones boten im Test eine Akkulaufzeit von mindestens neun Stunden. Damit halten die Mobiltelefone im Alltag bei durchschnittlicher Nutzung knapp zwei Tage durch, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Ist das Smartphone nachts offline oder sogar deaktiviert, steigt die Laufzeit noch einmal deutlich. Generell zeigt sich, dass die Ausdauer des Akkus sich nicht automatisch von seiner Kapazität oder der Größe des Bildschirms ableiten lässt. Vielmehr kommt es auf die Interaktion der verbauten Hardware-Elemente sowie die Verwendung von stromsparender Chip-Architektur an.

1. Platz: Samsung Galaxy Note 3 (Laufzeit: 13:02 Stunden)

Das Galaxy Note 3 distanziert die Konkurrenz mit einer Akkulaufzeit von über dreizehn Stunden deutlich. Das Smartphone von Samsung hat auch sonst viel zu bieten und zählt aktuell zu den besten Modellen auf dem Markt. Es verfügt über einen brillanten und sehr großen Bildschirm sowie innovative Funktionen wie den Datentransfer per Drag & Drop oder die Multi-Window-Technologie. Zum Arbeiten und Zeichnen ist der S-Pen, der einige neue Funktionen bietet, besonders praktisch. Auch auf die aktuellste Android-Version müssen Nutzer des Galaxy Note 3 nicht verzichten.

2. Platz: LG G Flex (Laufzeit: 11:46 Stunden)

Der Akku des LG G Flex hält mit einer Laufzeit von knapp zwölf Stunden nicht nur sehr lange durch. Das Smartphone besticht auch durch viele Innovationen - etwa die spezielle Beschichtung, die kleine Kratzer von selbst aus der Welt schaffen soll oder die gebogene Form. Kleine Schwächen offenbart das Mobiltelefon bezüglich der integrierten Kamera sowie der recht niedrigen Display-Auflösung. Dafür präsentiert sich das LG G Flex dank modernster Hardware sehr leistungsstark.

3. Platz 3: Nokia Lumia 1520 (Laufzeit: 11:16 Stunden)

Das Lumia 1520 hielt in unserem Test gute elf Stunden durch. Die lange Laufzeit überrascht wenig, da Nokia beim Phablet auf moderne, Strom sparende Technik und einen Akku mit hoher Kapazität setzt. Die Kamera kann vollauf überzeugen und auch die Leistungswerte stimmen. Zudem bietet der große Bildschirm eine hohe Auflösung. Leider ist das Nokia Lumia 1520 so klobig, dass es sich kaum einhändig bedienen lässt.

4. Platz: Samsung Galaxy S5 (Laufzeit: 10:53 Stunden)

Das Galaxy S5 von Samsung bietet eine Akkulaufzeit von knapp elf Stunden. Das Smartphone verfügt nicht nur über modernste Hardware-Komponenten, sondern auch über einen tollen Bildschirm mit hoher Auflösung, auf dem Grafiken und Texte brillant dargestellt werden. Zudem erweist sich der Energiesparmodus als sehr effizient. Samsung hat in das Galaxy S5 auch noch diverse - mehr oder weniger nützliche - Gadgets integriert. Dazu zählen etwa ein Herzfrequenzmesser sowie ein Fingerabdruck-Scanner.

4. Platz: HTC One Max (Laufzeit: 10:53 Stunden)

Samsungs Galaxy S5 muss sich den vierten Platz in unserer Rangliste mit dem HTC One Max teilen, dessen Akku im Test ebenfalls knapp elf Stunden lang durchhielt. Bei dem schicken und tadellos verarbeiteten Smartphone von HTC handelt es sich um eine verbesserte Version des Modells One, das bereits durch modernste Soft- und Hardware überzeugen konnte. Die HTC-Entwickler haben dem One Max einen größeren Akku spendiert, was sich positiv auf die Laufzeit auswirkt. Zudem lässt sich nun auch der interne Speicher via microSD-Karte vergrößern.© IDG