Energie spendender Lebensretter schont die Umwelt.

Die Batterien moderner Smartphones werden von Generation zu Generation langlebiger. Dennoch müssen viele Geräte mindestens einmal täglich ans Stromnetz. In Notsituationen, in denen sich die nächste Steckdose einfach nicht auffinden lässt, helfen oftmals mobile Zusatz-Akkus, die wie ein externes Ladegerät funktionieren.

Der chinesische Designer Tsung Chih-Hsien hat sich den handlichen Helfern in der Not nun auf besondere Weise angenommen. Er hat Batterien von der Größe eines USB-Sticks entwickelt, die einmalig die Laufzeit des Telefons verlängern. Geplant sind Batterien mit zwei, vier und sechs Stunden Laufzeit. Für sich genommen wäre das noch keine Neuigkeit. Zusatzbatterien zum Wegwerfen kennt der Markt bereits.

Tsung jedoch ging einen Schritt weiter und entwickelte die ersten umweltfreundlichen Wegwerfbatterien für Smartphones. Dabei ist die Hülle der Energieträger aus komplett kompostierbarem Material. Die im Kern enthaltene Batterie muss dann zwar anschließend noch zum Recycler transportiert werden, lässt sich aber ebenfalls fast rückstandsfrei wiederverwerten.

Der Entwurf des Designers begeisterte das "Design Zentrum Nordrhein Westfalen" so sehr, dass es ihn mit dem renommierten "Red Dot Design Awards" auszeichnete. Somit dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die umweltfreundlichen Batterien käuflich zu erwerben sind.© Glutamat