Der Messenger-Dienst Whatsapp bringt eine kleine, aber feine Neuerung: Blaue Haken zeigen nun dem Absender an, dass der Empfänger seine Nachricht auch wirklich gelesen hat. Notorische "Nicht-Gelesen-Haber" haben es nun wohl noch schwerer.

Als Nutzer des Gratis-Nachrichtendienstes Whatsapp sind Ihnen mit Sicherheit bereits die kleinen Häkchen aufgefallen, die sich rechts unten bei Ihren abgeschickten Nachrichten befinden. Der erste Haken poppt in der Regel am schnellsten auf und zeigt an, dass die Nachricht an die Server von Whatsapp gegangen ist. Das zweite Häkchen taucht auf, sobald die Mitteilung auf dem Empfänger-Smartphone eingegangen ist – ob dieser sie dann aber auch wirklich gelesen hat, lässt sich daraus nicht ermitteln. Deshalb zog bis dato auch die Ausrede "Ups, hab' ich ja noch gar nicht gelesen, sorry!".

Whatsapp mit neuem blauen Häkchen bei Nachrichten

Doch damit ist ab sofort wohl Schluss: Denn ähnlich wie im Facebook-Messenger zeigen nun neue blaue Doppel-Häkchen an, dass der Empfänger die Nachricht gelesen hat. Nach wie vor gibt es die beiden grauen Haken, die die eingangs erwähnten Übermittlungsstadien anzeigen. Doch sobald der Nutzer die Nachricht auch wirklich geöffnet hat, wechselt die Farbe zu Blau und informiert auf diese Weise den Absender. Auch in Gruppen-Chats hat Whatsapp diese Anzeige implementiert, sobald wirklich alle Mitglieder die Nachricht gelesen haben. Eine Option zum Abstellen dieser Status-Anzeige gibt es (leider) nicht .

MIttlerweile hat Whatsapp seine offizielle FAQ aktualisiert und die Neuerung aufgenommen. Die blauen Haken gibt es nun auch bei verschickten Audio- oder Video-Nachrichten und zeigen an, dass der Empfänger sie abgespielt hat. Die Änderung erfolgt Server-seitig und setzt somit kein klassisches App-Update voraus, die Funktionen sind somit bereits integriert.© PC WELT