Berlin (dpa/tmn) - Wenn das nicht stylish ist: Lautsprecher gibt es jetzt in Form einer knallroten französischen Bulldogge und im Retro-Design. Zur Verfügung steht nun auch ein flaches Design-Audiosystem.

Bulldogge mit Smartphone-Anschluss

Eine französische Bulldogge mit Subwoofer und Sonnenbrillenlautsprechern gibt es jetzt von Jarre Technologies. Der Aerobull genannte Bluetoothlautsprecher ist in Form einer 64 Zentimeter hohen französischen Bulldogge gestaltet. Über NFC und Bluetooth nimmt das Gerät Kontakt zu kompatiblen Abspielgeräten wie Smartphones und Tablets auf, über einen AUX-Eingang können auch CD-Spieler oder andere Audioquellen angeschlossen werden. Neuere iOS-Geräte lassen sich über die Dockingstation zwischen den Bulldoggenohren befestigen, die Fernbedienung ist als Knochen gestaltet. Der Aerobull soll gegen Ende des Jahres in den Farben Rot, Weiß und Schwarz in den Handel kommen. Der Preis soll bei rund 1300 Euro liegen.

Der schwedische Hersteller Marshall Headphones vertreibt den Woburn-Lautsprecher in schwarz und weiß für rund 500 Euro.

Retro-Verstärker von Marschall

Marshall bringt im Herbst einen neuen Aktivlautsprecher im Retro-Design mit Bluetooth-Audio in den Handel. Der Woburn genannte Lautsprecher ist 40 Zentimeter breit, 30 Zentimeter hoch und 20 Zentimeter tief und wiegt knapp acht Kilogramm. Im Inneren stecken jeweils zwei Tief- und Hochtöner. Klangquellen können sowohl über Bluetooth-Audio als auch per 3,5-Millimeter-Klinke, Cinch oder über eine optische Leitung angeschlossen werden. Auf der Oberseite des Geräts sind analoge Regler für Lautstärke, Bass und Höhen angebracht. Hersteller Marshall Headphones nennt als Verkaufsstart den Herbst 2014, der Preis liegt bei etwa 500 Euro.

Flaches Design-Audiosystem von Yamaha

Eine flache Soundstation zur Wandmontage hat Yamaha jetzt im Angebot. Das Restio ISX-803 ist weniger als neun Zentimeter tief und lässt sich entweder an die Wand schrauben oder auf einem Standfuß aufstellen. Neben dem eingebauten CD-Spieler kommt per UKW, DAB+, Bluetooth, oder USB Musik auf die Boxen. Die Anlage kann per iOS- oder Android-App bedient werden. Die Anlage ist in den Farben Schwarz, Dunkelblau, Ziegelrot und Weiß ab Oktober verfügbar und soll rund 600 Euro kosten. Für das DAB+-Modell Restio ISX-803D werden rund 630 Euro verlangt.© dpa