Berlin (dpa/tmn) - Die jüngste Version von Microsofts mobilem Betriebssystem nähert sich im Funktionsumfang weiter der Konkurrenz an. Das "Denim" getaufte Update bringt neben einer erneut verbesserten Kamerasoftware auch viele Änderungen im Detail.

Microsoft hat die nächste Generation von Windows Phone veröffentlicht. Das Update hört auf den Namen " Denim" und bringt vor allem den höherwertigen Lumias 830, 930, Icon und 1520 zahlreiche neue Funktionen. Aber auch die günstigeren Modelle profitieren von dem Update, das in Deutschland bereits für viele Lumias verfügbar ist.

Unter anderem wurde die Kamerasteuerung für kürzere Auslösungsintervalle überarbeitet. Dazu gibt es einen verbesserten HDR-Modus und neue Belichtungsalgorithmen. Das vielleicht interessanteste neue Feature ist der 4K-Videomodus, bei dem die Spitzenmodelle Bewegtbild mit 24 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Microsoft verspricht, dass aufgenommene Einzelbilder aus den Videos in 8,3 Megapixeln Auflösung und Fotoqualität verfügbar sind - allerdings wohl nur auf Geräten oberhalb des Lumia 830, dessen Nutzer sich mit Full-HD-Video begnügen müssen.

Weitere neue Funktionen sind der digitale Assistent Cortana, der nun auch wie Google Now per Stimmkommando aktiviert werden kann. Außerdem können Apps nun in Ordnern abgelegt werden. Zudem wurde die SMS- und Nachrichten-App überarbeitet. Windows Phone unterstützt nach dem Denim-Update nun auch Verbindungen über Virtuelle Private Netzwerke (VPN), so dass gesicherte Verbindungen auch über potenziell unsichere öffentliche Netze möglich sind.

Für die Installation muss auf dem Gerät die bislang aktuelle Version "Cyan" vorhanden sein. Von Mobilfunkbetreibern ausgelieferte Geräte erhalten das Update möglicherweise erst nach einer Prüfung und Anpassung durch die Unternehmen.© dpa