Word kann ansprechende Dokumente erstellen – wir zeigen wie!

Egal, wie gut Sie schreiben - ein Word-Dokument kann langweilig wirken. Um dies zu ändern, gibt es zahlreiche Formatierungsmöglichkeiten. Mehr darüber erfahren Sie in diesem Artikel.

Im Startmenü unter den Formatvorlagen gibt es eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Mit einem Klick fügen Sie komplexe Textformatierungen hinzu, Sie können ebenso ein Inhaltsverzeichnis erstellen. Wichtig ist, dass Ihr Dokument einzigartig wird - sowohl den Inhalt als auch die Optik betreffend.

Zeichen-Stile

Sie können Schriftarten ändern oder den Text durch Fett- und Kursivschrift sowie mit Unterstreichungen oder farblicher Gestaltung ansprechender gestalten. Dafür gibt es verschiedene Vorlagen, die Sie einfach durch Markieren des Textes und Auswahl des entsprechenden Buttons aktivieren.

Word kann ansprechende Dokumente erstellen – wir zeigen wie!

Absatz-Stile

Bei den Absatzvorlagen sind Textformatierungen und Ausrichtung, Zeilenabstand oder Tabulatoren vorgegeben. Um sie zu verwenden, markieren Sie zunächst einen oder mehrere Absätze und klicken dann auf die Formatvorlage. Die Details dazu sind im Absatzsymbol zu sehen.

Gekoppelte Stile

Es gibt auch verbundene Stile, die sowohl Zeichen- als auch Absatzvorlagen miteinander kombinieren. Wenn Sie diesen Stil auf einen Absatz anwenden, wird der Text formatiert. Wenn Sie sie nur auf markierten Text anwenden, dann werden nur die Vorgabe für Zeichen verwendet, ohne allerdings den Absatz komplett zu formatieren.

Die wichtigsten Stile sind Überschrift 1, Überschrift 2 sowie Überschrift 3. Damit können Sie auch komplexe Dokumente einfach strukturieren und auch ein Inhaltsverzeichnis erstellen. Dafür wählen Sie "Verweise" sowie "Inhaltsverzeichnis" und eine der vorgegebenen Möglichkeiten aus.

Tabellen-Stile

Sie bestimmen damit die Schriftart, die Ränder und die Schattierung innerhalb von mit Word erstellen Tabellen. Um den Stil anzuwenden, klicken Sie in die Tabelle und wählen dann "Tabelleneigenschaften" - "Tabelle". Zusätzliche Optionen links oben ermöglichen spezielle Formatierungen.

Design-Sets

Bei Word 2013 finden Sie die Design-Sets im Tab "Seitenlayout". Es handelt sich dabei um vorgefertigte Kombinationen, die Zeichen-, Überschriften- und Absatzstile kombinieren. Damit können Sie ein komplettes Dokument mit wenigen Klicks neu- oder umformatieren.

Ändern der Designs

Sie können ausgewählte Designs auch nachjustieren. Sie klicken in der Design-Galerie mit der rechten Taste auf den gewählten Vorschlag und können nun Zeichen- und Absatzoptionen nach Ihren Wünschen anpassen. Auch Tabellendesigns können geändert werden, die Änderungen gelten jeweils für alle Bereiche im Dokument, für die Sie die Designvorlage verwendet haben.© IDG