Berlin (dpa/tmn) - Die Elektronik-Hersteller treiben die digitale Mobilität voran: Philips hat den Kopfhörer Fidelio M2L auf die neuen Apple-Geräte abgestimmt. PFU verbessert seinen tragbaren Scanner und Toshiba bietet einen Lautsprecherwürfel für Smartphones an.

Philips schafft den Klinkenstecker ab

Mit dem Fidelio M2L hat Philips seinen ersten Kopfhörer vorgestellt, der auf Apples Lightning-Stecker setzt. Die Tonsignale werden vom Smartphone vollständig digital übertragen und erst im Kopfhörer durch einen Wandler in Analogsignale für die Lautsprecher umgewandelt. Die High Resolution Audio genannte Technologie soll besonders unverfälschten Klang oberhalb der CD-Qualität bringen. Nebeneffekt des Steckers: Der rund 250 Euro teure Bügelkopfhörer versteht sich nur mit Apples iOS-Geräten ab dem iPhone 5 und dem iPad 4.

Ein Scanner für unterwegs

Mit den ScanSnap iX100 von PFU lassen sich unterwegs Dokumente bis DIN A4, Visitenkarten und andere Drucksachen einscannen. Der tragbare Scanner ist batteriebetrieben und kann nach Herstellerangaben bis zu 260 Seiten mit einer Akkuladung einscannen. Per WLAN werden die Daten direkt an Endgeräte wie Smartphone, Tablet oder PC weitergegeben. Nutzer können auswählen, ob der Scan als JPEG- oder PDF-Datei gespeichert werden soll. Auch editierbare Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien können erstellt werden. Als Preis nennt Hersteller PFU rund 240 Euro.

Mobile Scanner wie der PFU ScanSnap iX100 lesen Visitenkarten und andere Dokumente ein und speichern sie über WLAN auf Smartphones, Tablets und Computern.

Kleiner Bluetooth-Lautsprecherwürfel von Toshiba

Ein kleiner Lautsprecherwürfel mit Freisprecheinrichtung ist Toshibas neue Lösung für Smartphones und Tablets. Der TY-WSP52EU verbindet sich über NFC und Bluetooth mit kompatiblen Geräten und spielt bis zu 13 Stunden lang Musik ab. Die Box mit einer Kantenlänge von sieben Zentimetern hat eine Ausgangsleistung von zwei Watt. Durch das eingebaute Mikrofon eignet sich der Lautsprecher auch als Freisprecheinrichtung für Telefonkonferenzen. Das Gerät kommt Ende des Jahres in den Handel. Für größere Räume bietet Toshiba den TY-WSP54EU mit zehn Watt Ausgangleistung an. Beide Modelle gibt es in den Farben Weiß, Schwarz und Walnuss.© dpa