Als erstes Land der Welt wird Finnland seinen Bürgern eigene Emojis zur Verfügung stellen. Sie zeigen charakteristische Motive für die Skandinavier - wie zum Beispiel Mann und Frau in der Sauna, ein geradezu antikes Nokia-Handy oder einen headbangenden Hardrocker.

Das finnische Außenministerium verkündete, dass man durch landestypische Emojis "wichtige Dinge, die man mit Finnland verbindet" präsentieren wolle. Man sei die erste Nation weltweit, die ihre eigenen, offiziellen Emojis auf den Markt bringt.

Unsere Redaktion versorgt Sie auch auf Facebook mit News und Videos.

Die Bildchen werden ab dem 1. Dezember hier kostenlos zum Download bereitstehen. Jeden Tag soll ein neues Emoji präsentiert werden - die wohl modernste Form eines Adventskalenders.

Fokus auf Stärken Finnlands

Als kleiner Vorgeschmack wurden die ersten drei Emojis bereits veröffentlicht: Das von Handy-Nostalgikern so sehr geliebte Nokia 3310, ein Hard-Rock-Fan beim Headbangen und ein nacktes Pärchen in der Sauna - alles einfach "very finnish"!

Petra Theman, Direktorin für Öffentliche Diplomatie, gab zu verstehen, dass die "Finnland-Emojis mit einem Augenzwinkern entworfen" wurden. Dennoch hoffe Theman, dass die Bilder nicht nur von den Besonderheiten der Nation erzählen, sondern auch die Stärken Finnlands betonen.

Facebook verbietet Bilder von Brustwarzen, lässt aber rassistische Hetze zu. Seit Monaten häufen sich die Beschwerden über die diskussionswürdigen Regeln des sozialen Netzwerks. Nun versucht eine neue Protestaktion ein Zeichen gegen die Facebook-Vorschriften zu setzen.