Sie haben sicher auch einen Bekannten, der für die langatmige Vorführung seiner Urlaubsfotos berüchtigt ist. Sie können es anders - und besser - machen, wenn Sie unsere Tipps beherzigen!

Niemand möchte viele gleiche Motive hintereinander sehen. Nur dann, wenn Sie Ihre Präsentation gut gestalten, wird Sie auch im Gedächtnis der Betrachter haftenbleiben. Das bloße Aneinanderreihen von Fotos ist nicht mehr zeitgemäß - heute überzeugen Sie durch eine gelungene Präsentation mit überraschenden Effekten wie Bildblenden und Kameraschwenks.

Animationseffekte

Damit bringen Sie Bewegung in die Fotos, Sie zeigen statt einer Diashow einen echten Film. Zwei Gestaltungsmittel erzeugen eine TV-ähnliche Atmosphäre: Bewegung bei der Anzeige der Bilder und Bewegung bei den Übergängen.

So lassen sich fragwürdige Weblinks schnell identifizieren.

Mit guten Diashow-Tools können Sie Rotationen, Zoom und Schwenks integrieren. Das Auge des Betrachters ruht nicht statisch auf einem Punkt, es gleitet über das gesamte Bild. Er sieht nicht nur Standbilder, auf das Bild wird vielmehr ein Schwenk ausgeführt. Die Fotos wirken lebendiger, und Sie lenken die Aufmerksamkeit auf bestimmte Bereiche. Wenn Sie in das Bild hineinzoomen, so können Sie Details darstellen. Wenn Sie umgekehrt hinauszoomen, so erhalten Sie nach und nach eine Gesamtansicht. Mit der richtigen Hintergrundmusik wird Ihre Präsentation fast so gut wie eine Doku im Fernsehen.

Welches Programm?

Am einfachsten gelingt eine gute Präsentation mit filmähnlicher Dynamik mit einer Diashowsoftware, die die entsprechenden Effekt bereits beinhaltet. Gute Beispiele sind die - etwa 70 Euro - oder - etwa 40 Euro. Allerdings ist es notwendig, sich in diese Programme einzuarbeiten, um alle Möglichkeiten und Effekte ausreizen zu können. In der Bedienung einfacher sind die Gratistools und . Bei Foto To Film müssen Sie beachten, dass Werbemodule enthalten sind, die Sie beim Setup aber umgehen können.

Sie können Ihre Fotopräsentation auch mit dem Windows-Tool Movie Maker erstellen. Diese Software ist bei den enthalten und kann gratis über die Microsoft-Homepage heruntergeladen werden. Bei der Installation können Sie alle Module außer dem Movie Maker deaktivieren. Einmal installiert, dürfen Sie auf eine stattliche Auswahl an Übergängen und Effekten zurückgreifen. Sogar die Erstellung von Titeln und Texttafeln ist möglich. Seien Sie kreativ, kombinieren Sie Effekte und geben Sie Ihrer Präsentation mit Zwischentexten eine individuelle Note!

Die Präsentation am TV-Bildschirm

Die ideale Präsentationsplattform ist natürlich ein großer Flatscreen-Fernseher. Sie können Ihre Bilder über Screen-Mirroring mit Ihrem Galaxy-Smartphone direkt auf dem Gerät abspielen, bei anderen Herstellern heißt diese Technologie Allshare Cast (Samsung) oder Air Play (Apple). Alles, was Sie am Smartphonebildschirm sehen, wird am TV-Gerät abgespielt, und schon können Ihre Gäste die Präsentation des letzten Urlaubs im Großformat genießen!© IDG

Wir stellen Ihnen unterschiedliche, günstige Systemkameras vor.