Computernutzer mit einer englischen Tastatur, die gern und häufig auf einen Hashtag zurückgreifen, schauen seit jeher neidisch nach Mittel- und Osteuropa. Denn das Symbol, das durch den Siegeszug von Twitter zum Synonym für die Verschlagwortung wurde, ist auf den dortigen Computertastaturen mit einem einzelnen Tastendruck abrufbar.

In den USA und Großbritannien hingegen braucht es seit jeher eine Tastenkombination, um den Hashtag auf den Bildschirm zu zaubern. Ein Umstand, der nicht länger hinzunehmen ist, findet ein englischer Designer und wirbt auf der Crowdfunding-Plattform "Kickstarter" für sein "Hashkey".

Die externe USB-Tastatur des Londoners Ben Gomori besteht dabei aus einer einzelnen Taste – dem "Hashkey". Wertvolle Sekunden wolle er den "Social Media Nerds" dieser Welt damit ersparen, schreibt Gomori.

15.000 Pfund möchte er via Crowdfunding sammeln, um seinen Traum des ersten "Ein-Tasten-Keyboards der Welt" Wirklichkeit werden zu lassen. Die bisher eingegangene Spendensumme steht allerdings bei vergleichsweise bescheidenen 802 Pfund.© Glutamat