Mit 10 Tricks holen Sie mehr aus Ihrer iPhone-Kamera heraus. © Macwelt

Einfach die iPhone-Kamera mit einem Wassertropfen benetzen …
… und schon lassen sich Makro-Aufnahmen wie von dieser Blüte machen.
Ein Fernglas ist ein brauchbares Teleobjektiv für das iPhone.
Der schwarze Rand am Foto lässt sich mit der Fotos-App am Mac oder iPhone entfernen.
Durch den Trick mit der Tasse sind saubere Panorama-Aufnahmen …
… mit Motiven in der Nähe problemlos möglich.
Mit einem Glas wird das iPhone zur Unterwasserkamera.
Eindrucksvolle Fotos sind mit diesem Trick ein Kinderspiel.
Bei hellem Hintergrund bedarf es eines zusätzlichen Lichts zur Aufhellung des Motivs.
Sogar im Flug macht das iPhone Aufnahmen. Zum Beispiel bei fröhlichen Gartenpartys.
Halbtransparente Schutzhüllen dienen als Farbfilter.
Die Zeitrafferfunktion leistet bei der Erstellung eines Urlaubsvideos nützliche Dienste.
Über die Lautstärketasten der Kabelfernbedienung des Apple-Kopfhörers können Sie ebenfalls die iPhone-Kamera auslösen.