Berlin (dpa/tmn) - Ausgediente iPhones können verkauft oder verschenkt werden. In dem Fall müssen Besitzer ihre Daten löschen und das Gerät für den neuen Besitzer vorbereiten. Das geht so:

Wer sein iPhone für eine Neuanschaffung weggibt oder verkauft, muss den Tausch vorbereiten. Zuerst gilt es, unter "Einstellungen/iCloud/Speicher&Backup/iCloud-Backup" ein Backup des aktuellen Geräts zu erstellen, das dann später einfach auf ein neues iPhone übertragen werden kann. Schritt zwei ist das Zurücksetzen das Geräts, wobei alle Daten vom iPhone gelöscht werden. Das funktioniert über "Einstellungen/Allgemein/Zurücksetzen/Inhalte&Einstellungen löschen".

Damit ein neuer Besitzer das iPhone benutzen kann, muss auch die Verknüpfung zum iCloud-Konto gelöscht werden. Das funktioniert jederzeit über einen Browser auf einem beliebigen Rechner, wenn man sich unter https://www.icloud.com/#find anmeldet. Unter "Mein iPhone/Alle Geräte" kann das betreffende iPhone aufgerufen und mit einem Klick auf "iPhone löschen" entfernt werden. © dpa