So finden und löschen Sie Speicherfresser auf Ihrem Tablet.

Wir zeigen, wie Sie auf Ihrem Tablet - egal ob Sie Android, Windows oder iOS nutzen - durch Löschen von Apps mehr Speicherplatz schaffen.

Ältere User können sich noch an Zeiten erinnern, als Speicherplatz auf PCs ein knappes Gut war. Dieses Problem gehört dank günstiger Festplatten glücklicherweise der Vergangenheit an. Aber es ist wie so oft im Leben - die Vergangenheit wiederholt sich. Heute ist der Speicherplatz auf Tablets häufig knapp. Schuld daran sind vor allem die immer speicherhungrigeren Apps. Das Problem verschärft sich vor allem bei Geräten, die keinen Einschub für Speicherkarten bieten, sodass eine einfache Erweiterung des Speicherplatzes nicht möglich ist. Da hilft nur, alte Apps zu deinstallieren.

Speicherplatz unter Android schaffen

Wählen Sie zunächst unter "Einstellungen" den Eintrag "Apps" und dann im Kontext-Menü die Option "Nach Größe sortieren" aus. Nun müssen Sie nur noch auf die gewünschte App tippen und im nächsten Fenster "Deinstallieren" auswählen.

Speicherplatz unter Windows schaffen

Prinzipiell funktioniert die Deinstallation von Apps unter Windows wie unter Android. Sie finden die Option nach dem Öffnen der Charms-Leiste, wenn Sie zunächst "PC-Einstellungen", dann "Suche und Apps" und anschließend "App-Größe" wählen.

Speicherplatz unter iOS schaffen

Besitzer eines iPad wählen zuerst "Einstellungen", dann "Allgemein" und anschließend "Benutzung", damit die Apps und ihre Größe angezeigt werden. Durch ein Tippen auf die App und das Selektieren der Option "App löschen" wird diese deinstalliert.© IDG