Berlin (dpa/tmn) - Daten vom iPhone oder iPad auf einen Computer übertragen - das kann der neue Speicherstick von SanDisc. Der iXpand wurde speziell für iOS-Geräte entwickelt. Im Dezember kommt er auf den Markt.

Speicherhersteller SanDisk hat einen Speicherstick für Apples iOS-Geräte mit Lightning-Anschluss vorgestellt. Das Gerät mit Lightning- und USB-Anschluss kann zum lokalen Datenaustausch zwischen iPhone oder iPad und anderen Computern genutzt werden. Über eine App können so Bilder und andere Dateien zwischen den Geräten hin- und hergeschoben werden. Außerdem lassen sich Filme direkt vom Erweiterungsspeicher abspielen.

Auf dem iXpand genannten Speicherstick abgelegte Daten werden auf Wunsch verschlüsselt. Der iXpand soll noch im Dezember verfügbar sein, die 16-Gigabyte-Variante (GB) kostet rund 48 Euro, für 64 GB werden etwa 95 Euro veranschlagt. Neben SanDisk hat auch Sanho einen ähnlichen Stick im Angebot. Die Technik bietet Nutzern von iOS-Geräten einen Vorteil, weil sie zum Datenaustausch nicht mehr auf die Synchronisation über Apples Programm iTunes oder das Versenden der Dateien per E-Mail angewiesen sind.© dpa