Berlin (dpa/tmn) - Nach dem Xperia C3 hat Sony die zweite Version seines Selfie-Smartphones angekündigt. Auch das Xperia C4 kommt mit einer Fünf-Megapixel-Frontkamera, die mit Weitwinkel-Objektiv (25 mm) und LED-Blitz bestückt ist.

Neu sind neben der Full-HD-Auflösung des nach wie vor 5,5 Zoll messenden Displays der Achtkernprozessor (1,7 Gigahertz) und die neueste Android-Version Lollipop. RAM- und Gerätespeicher hat der Hersteller auf 2 beziehungsweise 16 Gigabyte jeweils verdoppelt. Die mit 13 Megapixel auflösende Hauptkamera unterstützt Aufnahmen mit hohem Dynamikumfang (HDR).

Das Xperia C4 soll in Schwarz, Weiß und Mintgrün sowie mit oder ohne Dual-SIM im Juni auf den Markt kommen - zu einem noch ungenannten Preis. © dpa