Zwischen Statistik und Kunst: Web-Dienst "Tweetping" zeigt digitales Gezwitscher in Echtzeit. © bitprojects