Wegen einer Störung der Online-Handelsplattform eBay haben Nutzer am Sonntag längere Zeit Probleme bei Internetauktionen gehabt. Mittlerweile funktioniere die überwiegende Zahl der Seiten wieder. Das Auktionshaus entschuldigte sich.

Die Störungen bei der Handelsplattform eBay vom Wochenende sind größtenteils behoben. Seit 19:45 Uhr am Sonntagabend habe die überwiegende Zahl der Seiten wieder funktioniert, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Probleme seien für einige Stunden weltweit aufgetreten.

Das Unternehmen entschuldigte sich für mögliche Beeinträchtigungen bei den Kunden. Zur Zahl der betroffenen Nutzer oder den technischen Hintergründen der Störung gab eBay keine Informationen.

Nutzer sauer auf eBay

Einige Nutzer hätten zudem Probleme gehabt, das Service-Team bei eBay zu kontaktieren. Sie reagierten mit Kritik und machten ihrem Ärger in Tweets Luft. Sie sorgten sich zum Beispiel, ob ihre Auktionswaren zu den erhofften Preisen verkauft werden könnten.

Das Unternehmen stehe die nächsten ein, zwei Tage in direktem Kontakt mit betroffenen Verkäufern, um ihnen weitere Informationen zu geben, hieße es. Erst Anfang des Monats war die Handelsplattform nach Wartungsarbeiten an den Servern für einige Nutzer kurzfristig nicht erreichbar gewesen.© dpa