Hamburg (dpa/tmn) - Stylisch, robust, extrem dünn: Diese Eigenschaften weisen die neuen Technik-Produkte auf. Dazu gehören ein Kapuzen-Pullover mit Kopfhörern, eine Kompaktkamera, ein Smartphone, ein Sat-Receiver und eine Actioncam.

In diesem Kapuzenpullover steckt ein Kopfhörer

Einen Pullover mit Kopfhörer gibt es jetzt von Hifun. Der "hi-Hoodie" ist ein Kapuzenpullover, in dessen Kapuze ein Stereokopfhörer steckt. Mit einem 3,5-Millimeter-Klinkenstecker lassen sich Smartphones und andere Klangquellen anschließen. Im Kopfhörerkabel stecken außerdem ein Mikrofon und ein Schalter, um eingehende Telefongespräche anzunehmen. Der Pullover ist in verschiedenen Größen erhältlich und lässt sich bei 30 Grad waschen - nachdem Kopfhörer und Kabel entfernt wurden. Preis: circa 110 Euro.

Robuste Kompaktkamera von Ricoh

Wasserfest, gegen Kälte geschützt und stoßfest ist die neue Kompaktkamera WG-30 von Ricoh. Sie schießt Bilder mit einer Auflösung von 16 Megapixeln und filmt Bewegtbild im Full-HD-Qualität. Zur Ausleuchtung des Bildes sind rund um die Linse LEDs angeordnet. Das Objektiv hat eine Brennweite von 28 bis 140 Millimeter (Kleinbild-Äquivalent). Die WLAN-Version WG-30W lässt sich außerdem per Smartphone fernsteuern und kann - wenn WLAN vorhanden ist - Aufnahmen über das Internet versenden. Beide Modelle sind ab November für knapp 250 Euro (WG-30) und rund 280 Euro (WG-30W) erhältlich.

Die WG-30 von Ricoh ist wasserfest bis zwölf Meter Wassertiefe und hält Temperaturen von bis zu minus zehn Grad aus. Im Inneren steckt ein CMOS-Sensor mit 16 Megapixeln.

Sat-Receiver mit Streamingfunktion und App-Fernsteuerung

Xoro hat mit dem HRS 8580 eine neue Empfangsbox für Satelliten-TV vorgestellt. Das Gerät wird per HDMI- oder Scartstecker mit dem Fernseher verbunden und hat neben zwei USB-Anschlüssen auch einen Netzwerkanschluss. Damit kann Verbindung zum lokalen Heimnetzwerk aufgenommen werden. TV-Inhalte lassen sich auf Tablets oder Smartphones streamen. Per App kann der Receiver auch ferngesteuert werden. Der integrierte HD-Mediaplayer spielt MKV-Dateien ab. Der Xoro HRS 8590 ist ab November für rund 60 Euro erhältlich.

Fünf Millimeter dünnes Smartphone von Kazam - ohne LTE

Der britische Hersteller Kazam hat ein extrem dünnes 4,8-Zoll-Smartphone mit glasbeschichteter Rückseite angekündigt. Das Tornado 348 kommt auf eine Bauhöhe von nur 5,15 Millimetern und wiegt knapp 96 Gramm. Sein AMOLED-Display löst mit 1280 mal 720 Pixeln (HD) auf. Dem mit 1,7 Gigahertz getakteten Achtkern-Prozessor stehen 1 Gigabyte (GB) RAM zur Seite. Der interne Speicher ist mit 16 GB bemessen und per Speicherkarte erweiterbar. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 ohne Veränderungen zum Einsatz. Die Autofokus-Hauptkamera löst mit acht Megapixeln (MP) auf, die Frontkamera mit fünf MP. Das UMTS-Gerät unterstützt n-WLAN und Bluetooth 4.0, aber kein LTE. Das Tornado 348 soll ab Ende November in Schwarz oder Weiß für 299 Euro zu haben sein.

Hero4-Actioncam kann 4K

GoPro hat sein nächstes Actioncam-Modell Hero4 angekündigt. In der teureren Ausführung Black (480 Euro) kann die Kamera Videos maximal in 4K-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Ein Display gibt es bei der Hero4 Black nur als Ansteck-Zubehör. Bei der günstigeren Variante Hero4 Silver (380 Euro) ist ein Touch-Bildschirm dagegen integriert. Sie liefert in der höchsten Auflösungsstufe Full-HD-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde. Beide Modellvarianten können Fotos mit bis zu 12 Megapixeln Auflösung schießen - und das auch in Serie mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Zum Ausstattungsstandard beider Hero4-Modelle gehören sowohl WLAN als auch Bluetooth. Der Verkauf soll am 5. Oktober starten.© dpa