Berlin (dpa) - Die Macher der auf Verschlüsselung fokussierten Kurznachrichten-App Threema haben kritisch auf die Einführung besserer Sicherheitsvorkehrungen beim Konkurrenten WhatsApp reagiert.

Threema sei "immer noch das bessere WhatsApp", erklärte das Unternehmen aus der Schweiz. Threema kritisierte unter anderem, dass Nutzer ihre WhatsApp-Profile mit der Handynummer verbinden müssten. Daher "sind bei WhatsApp nach wie vor eindeutige Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers möglich".

Threema kann auch ohne die Angabe einer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer genutzt werden. Die App ist eines der beliebsten Smartphone-Programme für verschlüsselte Kommunikation. Sie führt regelmäßig die Verkaufscharts in den App-Store an.

Die Ankündigung der Komplett-Verschlüsselung beim Messaging-Platzhirsch WhatsApp mit seinen über 600 Millionen Nutzern könnte Threema künftig treffen.© dpa