Berlin (dpa/tmn) - Der Umstieg auf Windows 10 ist leichter geworden. Künftig muss das Update nicht mehr bei Microsoft reserviert werden, sondern soll als empfohlenes Update gemeinsam mit den normalen Patches im Windows-Update-Bereich auftauchen. Das teilt Microsoft im offiziellen Windows-Blog mit.

Je nach Einstellung wird Windows dann wie ein normaler Patch heruntergeladen und installiert. Vor der Installation sollen Nutzer aber um Erlaubnis gefragt werden.

Wer den Umstieg auf Windows 10 nicht wünscht, sollte das automatische Einspielen von Updates in Windows deaktivieren. Das geht in den Einstellungen von Windows Update unter "Einstellungen ändern".© dpa