Berlin (dpa/tmn) - Wollen Mitarbeiter etwas für ihre Gesundheit tun, können sie vom Chef einen steuerfreien Zuschuss erhalten. Mit bis zu 500 Euro im Jahr lassen sich etwa Sportprogramme und Angebote zur Ernährung oder Stressbewältigung fördern. Darauf weist die Bundessteuerberaterkammer hin.

Gefördert werden können Angebote im Unternehmen wie ein Rückentraining oder die Nutzung eines Fitnessraums, aber auch außerbetriebliche Kurse. Nicht erstattungsfähig sind aber Barzuschüsse zu Mitgliedschaften im Fitnessstudio oder Sportverein.© dpa