Hofheim am Taunus (dpa/tmn) - Wer sich privat krankenversichert, erhofft sich auch entsprechend gute Leistungen. Doch die sind häufig nicht gegeben, fand das Analysehaus Morgen & Morgen heraus.

Bei privaten Krankenversicherungen (PKV) sollten Kunden genau hinschauen. Denn zwischen den verschiedenen Tarifen gibt es durchaus Unterschiede. Das geht aus einer Untersuchung von mehr als 2700 verfügbaren Tarifkombinationen durch das Analysehaus Morgen & Morgen hervor. Die beste Bewertung mit fünf Sternen erhielten demnach nur 311 der untersuchten Tarife.

Besonderen Wert legten die Analysten auf Leistungen, die Kunden von privaten Krankenversicherungstarifen erwarten. Beispielsweise leistet ein guter Tarif über die Höchstsätze hinaus, sowohl im ambulanten und stationären Bereich als auch bei Zahnleistungen. Weiterhin sollte im Krankenhaus die Chefarztbehandlung und die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer bezahlt werden.

Auch die zentralen Zahnleistungen für Zahnersatz sowie Inlays und Implantate erbringt ein Vollversicherungstarif mit fünf Sternen ohne wesentliche Einschränkungen. Da jeder Versicherer eine Vielzahl von Tarifen und Tarifkombinationen anbietet, sollten Kunden gut vergleichen.© dpa