Heidelberg (dpa/tmn) - Wer auf einfache Weise Geld sparen will, sollte es mal mit einem Wechsel seines Gasanbieters probieren. Im besten Fall kommen so pro Jahr gesparte 453 Euro rum.

Mit einem Gasanbieterwechsel können Verbraucher ihre Jahresrechnung deutlich senken. Ein Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20 000 Kilowattstunden bezahlt in der Grundversorgung derzeit nach Angaben des Vergleichsportals Verivox in Heidelberg 1503 Euro jährlich. Das günstigste verfügbare Angebot ohne Vorauskasse kostet derzeit 1050 Euro im Jahr. Das ergibt eine Ersparnis in Höhe von 453 Euro.

Wer für die kommende Heizperiode steigende Kosten fürchtet, kann sich mit einer Preisgarantie absichern. Diese gibt es laut Verivox für unterschiedliche Preisbestandteile. Sämtliche Preisbestandteile - mit Ausnahme der Mehrwertsteuer und der Erdgassteuer - sind mit einer vollen Preisgarantie geschützt. Eingeschränkte Preisgarantien gewährleisten, dass Energiepreis und Netzentgelte für einen bestimmten Zeitraum stabil bleiben. Steuern, Abgaben und staatliche Umlagen umfasst sie nicht.© dpa