Varel (dpa/tmn) - Hier ein Apfel, da eine Birne und die fiese Erkältung bleibt einem vom Hals. Doch stimmt das wirklich - schützt Obst vor einem Schnupfen?

"In Obst ist Vitamin C - und das ist immer wichtig", sagt Jens Wagenknecht vom Deutschen Hausärzteverband mit Praxis im niedersächsischen Varel.

Ernährungsregel ist für ein Fünftel der Bevölkerung sogar gefährlich.

Doch Obst hat auch seine Schattenseiten: "Das ist erstmal auch viel Zuckerwasser." Besonders Diabetiker sollten daher eher vorsichtig mit zu viel Obst sein.

Eine Erkältung kann Obst jedenfalls nicht verhindern. Wichtiger sei viel mehr das Verhalten während der Schnupfenzeit, findet Wagenknecht. Wer sich nicht anstecken möchte, sollte sich regelmäßig die Hände waschen, gesund leben und viel schlafen. Da gehört Obst natürlich dazu - die Früchte allein schützen aber nicht vor Schnupfen.© dpa

Eier sollte man nur in Maßen essen und viel Trinken ist gesund: Es gibt viele Ernährungsregeln, die auf den ersten Blick Sinn machen. Aber stimmen Sie wirklich? In unserer Reihe "Märchen oder Weisheit" fühlen wir gängigen Ernährungstipps auf den Zahn. Diesmal: Sollte man trinken, bevor man Durst hat?