Hamburg (dpa/tmn) - Ob bei der Zubereitung oder schon auf dem Teller - wer eine Garnele noch in der Kruste vor sich hat, ist oft unsicher. Wie lässt sich das Fleisch aus der Schale befreien? Und zwar am besten effizient - und halbwegs elegant.

Entscheidend ist die Drehung des Garnelenschwanzes. Zum Pulen zuerst den Kopf zwischen linkem Zeigefinger und Daumen halten, rät das Fisch-Informationszentrum. Mit dem rechten Daumen und Zeigefinger den Schwanzteil geradebiegen - und ihn schließlich mit einer Vierteldrehung lösen. So lässt er sich abziehen - und das Fleisch ist einfach zu erreichen.© dpa