WEB.DE hat am 22. November 2012 vom Verlag Deutsche Standards EDITIONEN den Preis "Marke des Jahrhunderts" verliehen bekommen. Mit dem Preis werden Firmen für ihre herausragenden Verdienste rund um Markenführung und Markenpflege geehrt.

"Das Internet-Portal WEB.DE erfüllt Kriterien wie Seriosität, Beständigkeit und Zukunftsfähigkeit, die der Internet-Nutzer an ein Internet-Portal stellt", sagte Olaf Salié, Geschäftsführer von Deutsche Standards EDITIONEN. WEB.DE sei durch seine exzellente Markenführung den meisten Internetnutzern ein Begriff und repräsentiere eine der großen deutschen Online-Marken. Der deutsche Markt brauche solche "Fixpunkte für Kontinuität und Orientierung in einem unübersichtlichen Meer beliebiger Produkte".

1995 als erster kommerzieller deutscher Internet-Katalog gestartet, hat sich WEB.DE als größter Anbieter von E-Mail-Postfächern in Deutschland etabliert. Mit seinen Service-Apps für Android und iOS sorgt WEB.DE auch für eine komfortable mobile Kommunikation. Das Internet-Portal ist persönlicher Anlaufpunkt für monatlich rund 15 Millionen sicherheitsbewusste Nutzer. Mit seinen abwechslungsreichen redaktionellen Inhalten ist es für alle internetfähigen Handys optimiert. Mit dem übersichtlichen und leicht zu bedienenden Online-Speicher im Postfach steht den Nutzern ein sicherer Platz für persönliche Dokumente, Fotos und Videos im Internet zur Verfügung. Mit De-Mail bringt WEB.DE außerdem die rechtssichere Kommunikation ins Internet.

Als "Marke des Jahrhunderts" steht WEB.DE in einer Reihe mit deutschen Unternehmen, die nicht nur weltweit bekannt und angesehen sind, sondern die zum Teil auch die Welt mit ihren Produkten und Erfindungen revolutionierten. Sehen Sie hier eine Auswahl der Preisträger.

ADAC - der Automobil-Club

Deutschlands größter Automobil-Club wurde 1903 als deutsche Motorradfahrer-Vereinigung (DMV) gegründet und 1911 in Allgemeiner Deutscher Automobil-Club (ADAC) umgewandelt. Der Verein hat heute rund 17 Millionen Mitglieder. Der Zweck des Clubs ist es, die Interessen des Kraftwesens, des Motorsports und des Tourismus zu wahren und zu fördern.

Deutsche Lufthansa AG - die Fluggesellschaft

Die Lufthansa ist einer der größten, weltweit agierenden Konzerne in der zivilen Luftfahrt. Die Fluggesellschaft wurde 1926 als "Deutsche Luft Hansa Aktiengesellschaft" gegründet. 2011 transportierte die Lufthansa etwa 65,6 Millionen Fluggäste. Der gesamte Konzern, zu dem unter anderem auch Swissair und die Austrian Airlines gehören, zählte im selben Jahr rund 106,3 Millionen Fluggäste.

Duden - das Wörterbuch

Wer nicht weiß, wie ein deutsches Wort richtig geschrieben wird, der greift normalerweise zum Duden. Denn dieser ist in Deutschland die maßgebliche Instanz für alle Fragen rund um die deutsche Sprache und Rechtschreibung. 1872 begann die Erfolgsgeschichte des Wörterbuchs. Der Direktor eines Schleizer Gymnasiums in Thüringen, Konrad Duden, veröffentlichte den ersten Duden, den "Schleizer Duden". Duden steht aber nicht nur für Standardnachschlagewerke, sondern auch für Lernhilfen, Kinderbücher und mehr.

Haribo - das Gummibärchen

"Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso", dieser Slogan ist Deutschland weitläufig bekannt. Der "Goldbär" wurde sogar weltweit berühmt und ist, wie der Slogan schon sagt, nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen eine beliebte Süßigkeit. 1920 gründete Hans Riegel das Unternehmen Haribo. Dessen Name setzt sich aus den jeweils ersten beiden Buchstaben von "HAns RIegel BOnn" zusammen. Der beliebte Showmaster und Entertainer Thomas Gottschalk wirbt darüber hinaus seit 1991 für das Unternehmen und hat somit großen Anteil an der Popularität der Gummibärchen.

Labello - die Lippenpflege

In nahezu jeder Handtasche von deutschen Frauen befindet sich ein Labello. Auch die eine oder andere Hosentasche von Männern dürfte wohl den Lippenbalsam mit sich tragen. Labello und Lippenpflege - das gehört untrennbar zusammen. Der Name des Produkts, das 1909 auf den Markt kam, setzt sich aus den lateinischen Wörtern "labium" (Lippen) und "bellus" (schön) zusammen. Der weltweit bekannte Lippenbalsam ist seit 1973 in der unverwechselbar blauen Kunststoff-Hülse erhältlich. Zuvor bestand diese aus Metall.

Mercedes Benz - der Automobilerfinder

Im Jahr 1886 erfand der Ingenieur Karl Benz das Automobil, welches die Welt - und die Art und Weise sich fortzubewegen - grundlegend revolutionierte. Der Name Mercedes entstand erst in den Jahren 1899/1900. Ein österreichischer Geschäftsmann benannte seinen Rennwagen nach seiner Tochter Mercédès. Heute ist der Mercedes Benz Handelsmarke der Daimler AG und weltweit eines der Aushängeschilder deutscher Automobilbauer.

Nivea - die Hautcreme

Es war das Jahr 1911 als eine kleine gelbe Dose mit ihrer Erfolgsgeschichte begann und zur weltweit größten Marke im Bereich Hautpflege aufstieg. Gelb? Ja, denn die Nivea-Dose wurde anfangs in einer anderen Farbe als heute verkauft. Erst 1925 erblickte die blaue Nivea-Dose das Licht der Welt und änderte ihre Farbe bis zum heutigen Zeitpunkt nicht mehr. Der Name der Hautcreme stammt aus dem Lateinischen: "nix, nivis" (Schnee).

tesa - der Klarsichtklebefilm

Die Erfolgsgeschichte von tesa begann eigentlich mit der missglückten Entwicklung eines Wundpflasters. Es hielt zwar gut auf der Haut, reizte diese aber zu sehr. Deswegen kam 1896 das erste Klebeband auf den Markt - und es erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. 98 Prozent aller Deutschen geben an, tesa zu kennen.

Persil - das Waschmittel

1907 gelang es Chemikern des Unternehmens Henkel, das Waschen zu revolutionieren. Mit Persil kam das erste selbsttätige Waschmittel auf den Markt. Dieses ersparte den Hausfrauen, Schmutzwäsche mit viel Aufwand zu schrubben, um diese sauber zu bekommen. Persil erfreute sich früher und auch heute dank gelungener Werbekampagnen ("Weiße Dame", "Unser Bestes") größter Beliebtheit.

Tempo - das Papiertaschentuch

Die Geschichte des bekanntesten Papiertaschentuchs der Welt begann im Jahr 1929. Damals meldeten die Papierwerke Nürnberg das Patent für das Tempo beim Reichspatentamt an. Im Jahr des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges produzierten die Papierwerke bereits 400 Millionen Stück im Jahr. Derzeit werden mehr als 20 Milliarden Tempos pro Jahr hergestellt. Die Produktbezeichnung Tempo und Taschentuch werden heutzutage oft synonym verwendet.

WEB.DE - das Internet-Portal

ADAC - der Automobil-Club.

 

Die Geschichte von WEB.DE begann 1995. Als erster kommerzieller deutscher Internet-Katalog gestartet, hat sich WEB.DE als größter Anbieter von E-Mail-Postfächern in Deutschland etabliert. Mit seinen Service-Apps für Android und iOS sorgt WEB.DE auch für eine komfortable mobile Kommunikation. Das Internet-Portal ist persönlicher Anlaufpunkt für monatlich rund 15 Millionen sicherheitsbewusste Nutzer. Mit seinen abwechslungsreichen redaktionellen Inhalten ist es für alle internetfähigen Handys optimiert. Mit dem übersichtlichen und leicht zu bedienenden Online-Speicher im Postfach steht den Nutzern ein sicherer Platz für persönliche Dokumente, Fotos und Videos im Internet zur Verfügung. Mit De-Mail bringt WEB.DE außerdem die rechtssichere Kommunikation ins Internet.