Zur mobilen Ansicht wechseln

10.11.2013, 12:27 Uhr

Geisterfahrer-Crash: Ein Toter, mehrere Verletzte

Moosburg (dpa) - Ein Geisterfahrer hat auf einer Autobahn in Bayern zwei schwere Verkehrsunfälle verursacht - und ist dabei selbst ums Leben gekommen. Zwei weitere Männer wurden schwer verletzt, eine Autofahrerin erlitt nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei in Ingolstadt mittelschwere Verletzungen.

Der zunächst nicht identifizierte Falschfahrer war auf der A 92 Deggendorf-München zwischen den Anschlussstellen Moosburg-Süd und Erding in falscher Fahrtrichtung unterwegs. Im Abstand von rund 500 Metern krachte sein Wagen am späten Vormittag in zwei Fahrzeuge.

Beim ersten Zusammenstoß wurden zwei Männer schwer verletzt, beim zweiten zog sich eine 31 Jahre alte Frau mittelschwere Verletzungen zu. Spätestens beim zweiten Unfall wurde der Geisterfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Details waren zunächst nicht bekannt.

Alle News vom: 10. November 2013 Zur Übersicht: Nachrichten
Partnerangebote
iPad Air

Nehmen Sie an unseren Quizzen teil und gewinnen Sie ganz nebenbei. >

Quiz

Wir stellen Ihnen Fragen aus dem Einbürgerungstest. >

MH17 Wrackteile

Heftige Kämpfe erschweren die Ermittlungen zur Absturzursache. >

Edward Snowden

Snowden erhebt in Interview weitere brisante Vorwürfe. >

Thorsten Schäfer-Gümbel und Horst Seehofer

Schäfer-Gümbel bezeichnet CSU-Chef als "Rumpelstilzchen". >


Internet Made in GermanyWEB.DE 2013 - Marke des JahrhundertsIhr WEB.de-Postfach ist grünWeb.de unterstützt UnicefWEB.DE De-Mail - Einfach wie E-Mail, sicher wie ein BriefTop Arbeitgeber Deutschland