×

News

Tödlicher Angriff am Alexanderplatz: acht Jahre Gefängnis für Täter.

Islamischer Staat

Irakische Truppen greifen symbolisch wichtige Stadt Tikrit an.

Am Wochenende ist es endlich so weit: Fast 20 Grad werden erwartet.

Services
Passende Suchen
  • Wahl in Estland
  • Nordkorea
  • Lehrer Streik
  • Fußball-WM 2022
  • Wolfram Wuttke
Wetter - Berlin
  • Heute 7°C
  • Di 8°C
  • Mi 6°C
  • Do 5°C
  • Fr 8°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
Gas-Pipelines aus Russland

Im Streit um Gaslieferungen versuchen die Ukraine und ihr Energielieferant Russland eine Lösung zu finden.

Der Mord an Putins unerschrockenem Gegner wirft viele Fragen auf.

Mahnwache gegen Zwangs-Tarifeinheit

Die Gegner der geplanten Tarifeinheit werfen Schwarz-Rot ein überhebliches Niedermachen kleiner Gewerkschaften vor - die Bundesregierung beharrt ohne Abstriche auf ihren Plänen.

Sebastian Edathy

Kinderporno-Prozess des Ex-Politikers gegen Geldauflage eingestellt.

Im Gerichtssaal

Der frühere CSU-Fraktionschef im bayerischen Landtag, Georg Schmid, muss sich wegen Sozialbetrugs und Steuerhinterziehung in Höhe von fast einer halben Million Euro verantworten.

Protest in Los Angeles

US-Polizisten haben bei einer Auseinandersetzung in Los Angeles einen unbewaffneten Obdachlosen erschossen.

Unpassierbar

Ein Unwetter mit heftigen Winden hat in Hessen im Vogelsbergkreis mindestens 16 Dächer abgedeckt.

Tatort am Alexanderplatz

Berlin (dpa) – Rund ein halbes Jahr nach einer tödlichen Messerattacke am Berliner Alexanderplatz hat das Landgericht den Täter zu sieben Jahren und acht Monaten Jugendhaft verurteilt.

Australien will Suche nach MH370 einstellen

Australien führt entsprechende Gespräche mit Malaysia und China.

Am Wochenende ist es endlich so weit: Fast 20 Grad werden erwartet.

Warnstreik bei Postbank

Vor den in dieser Woche angesetzten Tarifverhandlungen bei der Postbank hat Verdi zu weiteren Warnstreiks aufgerufen.

Maschinenbauer

Die Bestellbücher der deutschen Maschinenbauer haben sich zum Jahresstart wieder etwas gefüllt.

Rollstuhlfahrerin

Schwerbehinderte haben anscheinend nur wenig vom leichten Wirtschaftsaufschwung im Vorjahr profitiert.

RWE Dea AG

Der hoch verschuldete Energiekonzern RWE hat den Verkauf seiner Öl- und Gasfördertochter Dea an den russischen Oligarchen Michail Fridman abgeschlossen.

Wohnungsbau

Die niedrigen Zinsen und die hohe Zuwanderung befeuern den Wohnungsbau in Deutschland.