×

News

Vierte Runde der Präsidentenwahl in Italien

In Rom beginnt entscheidende Runde der italienischen Präsidentenwahl.

Gregor Gysi

Gregor Gysi erwartet, dass sich weitere Länder von Merkel distanzieren.

 Angela Merkel, Prinzenpaare,

Karneval im Kanzleramt und Farbspektakel im Weltall.

Services
Passende Suchen
  • IG-Metall Streik
  • Russland-Sanktionen
  • Facebook AGB
  • Handball WM
  • Boko Haram
Wetter - Berlin
  • Heute 2°C
  • So 2°C
  • Mo 4°C
  • Di 1°C
  • Mi 2°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
CIA-Hauptquartier in Langley

Der US-Geheimdienst CIA und der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad sollen 2008 gemeinsam den Hisbollah-Kommandeur Imad Mughnija bei einem Autobombenanschlag in Damaskus getötet haben.

Legida-Demonstration in Leipzig

Wie bei Pegida bröckelt Zuspruch auch für Leipziger Islamkritiker.

Deutlich weniger Legida-Demonstranten als in der Vorwoche

Gegen Anti-Islambewegung gab es am Freitag erneut Proteste.

Rom

Bei der Suche nach einem neuen Staatspräsidenten in Italien hat der vierte und möglicherweise entscheidende Wahlgang begonnen.

Merkel lehnt Schuldenschnitt erneut ab

Bundeskanzlerin knüpft weitere Hilfen an Fortsetzung der Reformpolitik.

Bergwacht

Zwei Menschen werden verschüttet - Es herrscht akute Lawinengefahr.

Toter bei Schießerei

Ein 44-Jähriger hat in Nordrhein-Westfalen auf zwei Polizisten geschossen und anschließend seine Pistole gegen sich selbst gerichtet.

Demonstration in Mexiko-Stadt

Ein internationales Experten-Team soll den Mord an Dutzenden Studenten in Mexiko untersuchen.

Jungjägerin

Deutschlands Jäger haben keine Nachwuchssorgen.

Junge Frau ermordet

Der Freund der Tochter war den Eltern ein Dorn im Auge: Nach dem Mord an einer 19-Jährigen in Darmstadt hat der Vater der jungen Frau die Gewalttat gestanden.

Alexis Tsipras

Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras will in der kommenden Woche vor allem südeuropäische Staaten besuchen, um seine Vorschläge zur Lösung der griechischen Schuldenkrise zu präsentieren.

Euroscheine

Die neue Flut billigen EZB-Geldes verschärft nach Einschätzung des Privatbankiers Emmerich Müller vom Frankfurter Bankhaus Metzler die Gefahr von Übertreibungen an den Finanzmärkten.

Jeroen Dijsselbloem und Gianis Varoufakis

Griechenlands neue Regierung kündigt die Zusammenarbeit mit der Troika auf.

Gregor Gysi

Durch den Regierungswechsel in Griechenland werden nach Einschätzung von Linksfraktionschef Gregor Gysi auch andere finanzschwache Länder auf Distanz zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehen.

Athen

Durch den Regierungswechsel in Griechenland werden nach Einschätzung von Linksfraktionschef Gregor Gysi auch andere finanzschwache Länder auf Distanz zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehen.