×

News

AfD Bernd Lucke

Interne Debatten und Personalquerelen: wohin steuert die AfD?

Marine Le Pen Front National

Wieso Europa so empfänglich für extreme Parteien und Ideen ist.

UN-Tribunal: Zwei ehemalige serbische Offiziere bekommen lebenslänglich.

Services
Passende Suchen
  • IG-Metall Streik
  • Russland-Sanktionen
  • Facebook AGB
  • Handball WM
  • Boko Haram
Wetter - Berlin
  • Heute 4°C
  • Sa 3°C
  • So 3°C
  • Mo 3°C
  • Di 2°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
Polizei und Gegendemo

Das islamkritische Bündnis Legida hat in Leipzig weit weniger Sympathisanten mobilisiert als angekündigt.

AfD-Bundesparteitag

Kurz vor dem offiziellen Beginn des Bundesparteitages der Alternative für Deutschland (AfD) hat der Parteivorsitzende Bernd Lucke versucht, den innerparteilichen Streit über Zuwanderung und Islam zu entschärfen.

Protest für Raif Badawi

In Saudi-Arabien wurde die Prügelstrafe gegen den saudischen Blogger Badawi wegen Islambeleidigung erneut ausgesetzt - und eine Kollegin kam frei.

Geldscheine

In Deutschland werden immer größere Vermögen verschenkt und vererbt.

Treffen in Riga

Nach den tödlichen Anschlägen von Paris wollen die EU-Justizminister mit mehr Kooperation stärker gegen radikalisierte Europäer vorgehen.

Notärzte am Feldberg

Starke Schneefälle und eisglatte Straßen haben am Freitag in Deutschland zu gefährlichen Lawinen sowie Unfällen, Behinderungen und sogar Schulausfällen geführt.

Schusswaffentraining für Lehrer

Sicherheitsmaßnahme nach Taliban-Schulmassaker in Peshawar.

Nigerianer flüchten über Tschad-See

Tausende Nigerianer sind weiter auf der Flucht vor den Islamisten.

Kritische Stimmen nach Verhinderung des Charlie Hebdo-Wagens in Köln.

Niederlande: Kein Terroristischer Hintergrund bei Sender-Überfall.

Dicke Luft in Athen

Bereits im Wahlkampf hatte sich diese Konfrontation mit den Europartnern angedeutet.

Angespannte Stimmung

Giftige Blicke, ironische Andeutungen, hochrote Köpfe: Zwischen Athen und Brüssel ist es zum Eklat gekommen.

Griechen wollen Schuldenerlass

Eklat zwischen der neuen Regierung in Athen und der Eurogruppe: "Unser Land weigert sich mit der Troika zu kooperieren".

Nahles trifft ihren polnischen Amtskollegen

Der deutsche Mindestlohn verärgert Spediteure in der EU - er gilt auch für ausländische Lkw-Fahrer.

Dijsselbloem bei Tsipras

Zwischen der neuen griechischen Regierung und der Eurogruppe ist es zu einem Eklat gekommen.