News

Ungarns Regierungschef weist Schuld an Chaos in eigenem Land zurück.

Totes Kleinkind am Strand wird zum Inbegriff der Flüchtlingskrise.

Aus diesen Regionen fliehen Tausende und geben alles auf.

Services
Passende Suchen
  • Flüchtlings-Krise
  • Helmut Schmidt
  • Bettina Wulff
  • Lufthansa Streik
  • Joachim Herrmann
Wetter - Berlin
  • Heute 21°C
  • Fr 20°C
  • Sa 20°C
  • So 19°C
  • Mo 19°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Der ungarische Regierungschef Viktor Orban hat den Zustrom von Flüchtlingen als "deutsches Problem" bezeichnet.

Der einzige Zeuge, der heute im NSU-Prozess aussagen sollte, hat sich krankgemeldet.

Tausende Flüchtlinge im Bahnhof Keleti stürmen die Züge Richtung Westen.

Flüchtlinge berichten von ihrem dramatischen Weg nach Deutschland.

Ungarns Regierungschef weist Schuld an Chaos in eigenem Land zurück.

Im japanischen Walfangort Taiji hat die Saison für die blutige Jagd auf Delfine begonnen.

Die Folgen des Zustroms von Flüchtlingen bereiten den Deutschen einer Studie zufolge große Sorgen.

Zehntausende Menschen verlassen ihre Häuser wegen des starken Monsun.

Bei einem Unfall mit einem Autotransporter auf der A24 in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Mann ums Leben gekommen.

Mit dem Smartphone am Steuer - das kann gefährlich werden.

Die Deutschen zahlen erstmals seit 15 Jahren wieder etwas weniger für ihren Strom.

Die Verbraucher in Deutschland haben im vergangenen Jahr wieder etwas mehr Fisch gegessen.

Mit Hunderten Treckern haben Bauern in Paris gegen die Krise der französischen Landwirtschaft demonstriert und staatliche Hilfe gefordert.

Die Mitglieder der Familie Schaeffler, Eigentümer des gleichnamigen Maschinenbauers und Autozulieferers, sind einer Analyse des Wirtschaftsmagazins "Bilanz" (Freitag) zufolge auch in diesem Jahr die reichsten Deutschen.

Tutzing/Dresden (dpa) - Die Wirtschaftskraft der ostdeutschen Länder wird nach Einschätzung des ifo Instituts auch das nächste Vierteljahrhundert hinter dem Westen zurückbleiben.