Donnerstag, 21. Januar 2016: Die wichtigsten Meldungen des Tages im Überblick.

  • Seehofer droht mit "Konsequenzen"

In der Flüchtlingspolitik tritt die Spaltung der Unionsparteien offen zutage. Nach dem neuerlichen Zusammenstoß der Gegensätze in Kreuth formuliert CSU-Chef Horst Seehofer Drohungen mit weiteren "Konsequenzen" an die Adresse von Angela Merkel.

  • Putin soll Giftmord an Litwinenko gebilligt haben

Der Vorwurf schlägt hohe Wellen in London und Moskau: Russlands Präsident Wladimir Putin hat einem Untersuchungsbericht zufolge "wahrscheinlich" den Mord an Kreml-Gegner Alexander Litwinenko gebilligt.

  • Zschäpe nennt Terror-Helfer

Um Stunden hat sich das Verfahren um Beate Zschäpe heute verzögert. Nun beantwortet die Hauptanklagte im NSU-Prozess Fragen des Richters. Sie machte Angaben zu mehreren mutmaßlichen Unterstützern der Terrorzelle.

  • Eklat um SWR-Fernsehdebatte

Eklat um die Fernsehdebatte des Südwestrundfunks (SWR). Die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner hat ihre Teilnahme an der Fernsehdebatte der Spitzenkandidaten vor der Landtagswahl abgesagt und der SPD Erpressung des SWR vorgeworfen.

  • Deutsche Bank: Radikalkur nach Milliardenschock

Die Deutsche Bank schockt mit dem höchsten Verlust der Unternehmensgeschichte. Der neue Vorstand räumt schonungslos auf. Doch wo sind die Perspektiven für Deutschlands größtes Geldhaus?

  • Sechs Jahre mit Leiche im Garten

Das letzte Lebenszeichen des Münchner Studenten gab es vor sechs Jahren, doch als vermisst gemeldet wurde er nicht. Im Garten seiner früheren Freundin haben Polizisten jetzt einen grausigen Fund gemacht. Es kommen immer neue Details ans Licht.

  • Ein Jahr Haft für Barca-Star

Der argentinische Fußballnationalspieler Javier Mascherano vom FC Barcelona ist wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von einem Jahr und einer Geldbuße von 815.000 Euro verurteilt worden.

  • Wetter: Der Winter macht sich dünn

Mit dem Frost ist es erst einmal vorbei. Die Temperaturen steigen wieder. Doch nach der Kälte kommt gefährlicher Eisregen. Das Wetter sorgt für Glatteis auf Deutschlands Straßen.

Weitere Nachrichten des Tages

(mwy)