Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Bei der Kollision eines Zuges mit einem Bus im niedersächsischen Melle sind am Morgen mindestens drei Menschen schwer verletzt worden.

Ein 29-Jähriger hat nach Polizeiangaben in einem Hostel im Nordosten Australiens eine Frau mit einem Messer getötet und zwei Männer verletzt.

Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Bus im niedersächsischen Melle sind heute Morgen mindestens drei Menschen schwer verletzt worden. Ein Gelenkbus ist am Bahnhof im ...

Menschen unter Trümmern, eingestürzte Häuser: Ein schweres Erdbeben in Italien lässt Schlimmes befürchten. "Die Hälfte des Ortes gibt es nicht mehr", sagt der Bürgermeister von Amatrice.

Passende Suchen
  • Medaillenspiegel
  • Betonklotz-Wurf
  • Olympia-Fazit
  • Wetterprognose
  • DFB-Pokal

Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert. Mindestens zwei Menschen kamen nach Angaben der Polizei ums Leben. Der Erdstoß mit Zentrum in der Provinz Rieti war in der Nacht zu Mittwoch in den Regionen Latium, Umbrien, den Marken und bis in die Hauptstadt Rom zu spüren.

Mehrere Menschen sind ums Leben gekommen. Häuser sind eingestürzt. Noch gibt es keine genauen Angaben über die Zahl der Opfer.

Für seinen späten Besuch im überfluteten Louisiana war Obama kritisiert worden. Auch von Trump: Golfen sei wohl wichtiger gewesen? Den Präsidenten ficht das nicht an. Ihm sei ...

Wie viel Zucker ist in Erfrischungsgetränken enthalten? Die Verbraucherorganisation Foodwatch stellt einen Test von etwa 500 Produkten von Limonade über Energydrinks bis hin zu ...

Mitten in der Nacht bebt die Erde. Menschen unter Trümmern, eingestürzte Häuser: Schwere Erdstöße in Italien lassen Schlimmstes befürchten.

Nazi-Raubkunst wird vor Gericht oft den Erben der einst enteigneten Besitzer zugesprochen. Im Fall eines Cranach-Werks in den USA lief die Sache anders. Und nicht alle Beteiligten sind zufrieden.

Seit Tagen gibt es Aufregung in der Rap-Szene: Auslöser ist ein brutaler Angriff in der Kölner Innenstadt. Branchengröße Xatar wurde per Haftbefehl gesucht - jetzt hat er sich der Polizei gestellt.

In einer europaweiten Polizeiaktion gegen Kinderpornografie im Internet sind 75 Verdächtige festgenommen worden.

Vergewaltigung ist ein schreckliches Verbrechen. Schrecklich ist es auch, sich eine solche Tat auszudenken. Doch müssen Opfer einer Vergewaltigung fürchten, wegen Falschverdächtigung angezeigt zu werden, wenn die Beweise nicht ausreichen?

Hier ging es ums Prinzip: Wegen 2,50 Euro hat sich ein Österreicher bis vor das Bundesverfassungsgericht geklagt - und gewonnen. Es ging dabei um eine nicht erhaltene Ermäßigung für eine oberbayerische Therme. Das Bad reagierte prompt.

Das ist wahre Liebe! Im US-amerikanischen Baltimore rettete ein Hund ein acht Monate altes Kleinkind vor dem sicheren Feuertod – und stirbt dabei selbst.

Er hielt das Sicherheitsseil noch in der Hand, als er tot geborgen wurde: Ein Urlauber aus Deutschland musste womöglich sterben, weil er defekte Ausrüstung bei sich trug. Ermittler nehmen nun den Betreiber des Bergsteigs in Kärnten ins Visier.

Der ungewöhnliche Patient war in einem Krankenhaus in Indien aufgetaucht.

Es ist ein Albtraum für Eltern: Ein Schulbus kippt bei einem Unfall auf der Autobahn um. Einige Kinder werden schwer verletzt, der Busfahrer ebenfalls.

Das Urteil ist gefallen: Gina-Lisa Lohfink hat gelogen. Laut Gericht hat es keine Vergewaltigung gegeben. Für das Model "der Horror schlechthin". Einige Fakten zum Urteil.

Nach dem Schuldspruch wegen falscher Verdächtigung gegen Gina-Lisa Lohfink ist das Model nach Angaben ihres Anwalts emotional angeschlagen.

Ein Polizist hat Medienberichten zufolge in den USA einen Gehörlosen erschossen, der bei einer Verkehrskontrolle nicht angehalten hatte.

Es ist ein Alptraum für Eltern: Ein Schulbus kippt bei einem Unfall auf der Autobahn um. Die Kinder werden aber nur leicht verletzt, den Busfahrer erwischt es schlimmer.

Die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer (73) hat das Urteil gegen das Model Gina-Lisa Lohfink (29) als "Skandal" bezeichnet. Es handele sich um einen von vielen Skandalen beim Umgang der Justiz mit dem dunklen Kapitel Sexualgewalt, sagte Schwarzer der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Dienstag.

Die bei einem Betonklotz-Wurf auf einer dänischen Autobahn getötete Deutsche soll am Dienstag obduziert werden. So wollten die Ermittler die genaue Todesursache feststellen, ...

Selten hat ein Prozess vor einem Amtsgericht so viel Aufmerksamkeit bekommen wie der Fall Gina-Lisa Lohfink. Eine kurze Chronologie.

Ihr Vertrauen in die Polizei hat Entführungsopfer Natascha Kampusch verloren. Dazu hat sie guten Grund: Grobe Pannen haben ihre Befreiung verhindert. Das wird nach ihrer Flucht vor zehn Jahren deutlich.

Die Flucht von Natascha Kampusch aus ihrem Verlies elektrisierte vor genau zehn Jahren die Öffentlichkeit. Ein schon tot geglaubtes Entführungsopfer war wieder da. Aus Sicht der österreichischen Grünen stürzte das die ÖVP in die Bredouille.

Das Urteil im Fall Gina-Lisa Lohfink ist gefällt. Die Verteidigung spricht von einem Meilenstein des Sexualstrafrechts, die Richterin von Eigen-PR. Und die Angeklagte offenbart überraschende Zukunftspläne.

Das Model beschuldigte zwei Männer, sie nach einer Party in Berlin gegen ihren Willen zum Sex gezwungen zu haben.

Einfach durchgerauscht: In Freiburg hat ein Lokführer den Halt am Bahnhof übersehen. Es ist nicht das erste Mal, dass so etwas passiert.

Die mexikanische Marine hat ein Schnellboot voller Drogen aufgebracht.

Noch ist der Sommer nicht ganz vorbei, aber die bisherige Bilanz des Jahres 2016 fällt eher durchwachsen aus. "Es hätte besser sein können", sagt Gerhard Lux, Pressesprecher ...

Weil er sich bei Banküberfällen Mullbinden um den Kopf wickelte, wurde er "Mumien-Räuber" getauft - jetzt ist der 33-Jährige in Dortmund zu zwei Jahren Haft auf Bewährung ...

In der Nähe der Haftanstalt HMP Pentonville in London hat die britische Polizei mehrere Drohnen abgefangen. Die Fluggeräte hatten Drogen und Mobiltelefone an Bord.

Ein Gericht in Berlin spricht klare Worte: Gina-Lisa Lohfink hat gelogen. Es gab keine Vergewaltigung. Auch K.-o.-Tropfen waren nicht im Spiel. Das Model ist entsetzt.

Eine Frau mit einem Messer hat am Montag in einem Brüsseler Bus Panik verbreitet und drei Menschen verletzt. Die Verdächtige selbst sei von Polizisten angeschossen worden, als sie ihre Waffe nicht habe fallen lassen wollen.

Am Wochenende ist wieder eine junge Mutter durch einen Steinwurf von einer Autobahnbrücke getötet worden. Die Attacke erinnert an einen ähnlichen Fall im Jahr 2008 bei Oldenburg - und viele andere Taten in den letzten Jahrzehnten. Die Motive der oft jungen Täter sind nach Ansicht von Experten meistens dieselben.

Furchtbares Ende eines Familientrips: Auf einer dänischen Autobahn durchschlägt ein Betonklotz ein Autodach und tötet die Mutter eines kleinen Jungen. Bei den Anwohnern geht die Angst vor den Tätern um.

Einen Monat nach dem Amoklauf eines 18-Jährigen in München hat sich Vater des Täters an die Familien der Opfer gewandt.

Ein Raubüberfall kann nach vier Jahren endlich aufgeklärt werden. Die nötigen Beweise lieferten die Täter gleich selbst - sehr zur Freude der zuständigen Polizei.

Es ging um Vergewaltigungs-Vorwürfe, unklare Erinnerungen und Sex-Videos. Beim Prozess gegen das Model Gina-Lisa Lohfink demonstrierten Frauenrechtlerinnen gegen Männergewalt. Die Richterin jedoch sah Lohfink im Unrecht.

Gina-Lisa Lohfink hatte bis zuletzt auf einen Freispruch gehofft. Vor dem Gerichtstermin sagte sie, sie würde auch "in den Knast gehen", falls sie verurteilt würde.

Räuber haben in Wegberg bei Mönchengladbach ihren Überfall zur Freude der Ermittler selbst gefilmt. "Für uns ist das super", sagte eine Polizeisprecherin in Krefeld.

Es ist einfach nur verantwortungslos, dass die Eltern das erlauben.

Bislang war der Sommer 2016 durchwachsen, längere Hitzeperioden und Rekordtemperaturen waren die Ausnahme. Doch mit Hoch "Gerd" ändert sich ab sofort alles - am Ende der Woche kratzt Deutschland sogar an der 40-Grad-Marke.

Im Prozess gegen das Model Gina-Lisa Lohfink wegen Falschaussage hat ein Gutachter den Einsatz sogenannter K.-o.-Tropfen mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen.

Bahnhöfe können schmuddelig sein oder angenehme Aufenthaltsräume vor und nach einer Reise. Jedes Jahr erhalten zwei der besten einen Preis. Diesmal wurde die Jury an der Ostsee ...

In der ersten Jahreshälfte starben weniger Menschen auf Deutschlands Straßen - auch wenn die Zahl der Unfälle insgesamt stieg. Lag es am Wetter?

Zwei Bewohner der niedergebrannten Asylbewerberunterkunft in Oberfranken bleiben nach dem Feuer vorerst in Untersuchungshaft.

Zöllner machen am Flughafen Zürich einen kuriosen Fund: Sie entdecken ein halbes Kilo Heroin in einer Postsendung.