Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Mindestens 250 Menschen sind durch das schwere Erdbeben in Italien ums Leben gekommen. Und die Sorge ist groß, dass unter den Schuttbergen weitere Tote liegen.

Das Model Gina-Lisa Lohfink geht gegen den Schuldspruch wegen falscher Verdächtigung in Berufung. Der entsprechende Antrag sei beim Gericht eingegangen, sagte eine Gerichtssprecherin am Donnerstag in Berlin. Einen neuen Prozess werde es voraussichtlich nicht mehr in diesem Jahr geben.

Zum Ende des Sommers legt die Hitze noch einmal den Turbo ein. Auch am Wochenende wird deutschlandweit die 30-Grad-Marke geknackt. Und es kommt noch besser: Selbst zum Herbstanfang könnte es weiter trocken und heiß bleiben.

Das kleine Dorf Pescara del Tronto ist völlig zerstört. Nach Angaben der Behörden steigt die Zahl der Opfer weiter an. Zurzeit liegt die Zahl bei rund 250 Menschen, die ihr Leben verloren haben.

Passende Suchen
  • Erdbeben in Italien
  • Walter Scheel
  • Zivilschutzkonzept
  • Hitzewelle
  • Foodwatch

Ein Mädchen wird nach über 15 Stunden aus den Trümmern in dem zerstörten Dorf Amatrice in Mittelitalien gerettet.

Gerade noch rechtzeitig zum Ende des meteorologischen Sommers ist noch einmal Badewetter in Deutschland. "Hoch Gerd beschert uns die stabilste Sommerwetterlage des Jahres", ...

Ein Polizeieinsatz zur Zwangsräumung eines Hauses in Reuden bei Zeitz (Sachsen-Anhalt) hat am Donnerstag mit mehreren Verletzten geendet.

Viele retteten kaum mehr als ihr nacktes Leben: In Amatrice laufen Überlebende im Pyjama durch das vom Erdbeben verwüstete Städtchen. Sie müssen sich auf eine längere Zeit ohne eigenes Dach über dem Kopf einstellen.

2591 Stunden Freizeit bleiben den Bundesbürgern nach Berechnungen der Stiftung für Zukunftsfragen im Jahr. Was machen die Deutschen daraus?

Bei dem Erdbeben mit mindestens vier Toten in Myanmar sind rund 230 Tempel und Pagoden beschädigt worden. Darunter waren 185 der buddhistischen Bauwerke in der historischen ...

Instantnudeln sind einer Studie zufolge dabei, als neue Währung in US-Gefängnissen Zigaretten abzulösen. Der Grund liegt weniger darin, dass weniger geraucht wird, sondern im ...

Die Zahl der Toten nach dem Erdbeben in Italien hat sich auf 247 erhöht. Das berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag.

In dem berühmten Tempelanlagen von Bagan gab es schwere Schäden.

Während die Zahl der Opfer nach dem Erdbeben in Italien steigt und steigt, suchen Helfer unermüdlich nach Lebenden unter den Trümmern. Aber die Chancen für die Verschütteten ...

Die Helfer suchen mit bloßen Händen nach Überlebenden. Angehörige weinen. Mehrere Orte gleichen einem Trümmerfeld. Das Erdbeben in Italien weckt schlimme Erinnerungen - in jeder Beziehung.

In Köln tobt offenbar ein Rapper-Krieg. Der bekannte Rapper Xatar soll mitverantwortlich für einen Angriff auf einen Anhänger seines Rivalen KC Rebell sein. Das sind die Kontrahenten, die Hintergründe und die jüngsten Entwicklungen.

Die Feuerwehr musste im Hammertal in Witten einen Zwölfjährigen aus einem Sumpf befreien. Der Junge war bis zum Bauchnabel eingesunken und kam aus eigener Kraft nicht mehr heraus.

Mitten in der Nacht hat ein schweres Erdbeben die Menschen in Mittelitalien aus dem Schlaf gerissen. Von vielen Häusern in mehreren kleinen Orten sind nur noch Schutthaufen übrig. In der Bergregion halten sich viele Touristen auf.

Renzi kündigt Hilfe an. Papst Franziskus zeigt sich tief betroffen. Und die Rettungsarbeiten laufen auf Hochtouren.

Kinder werden unter Trümmern verschüttet, die Retter suchen verzweifelt Überlebende. Für manche kommt die Hilfe zu spät. Das starke Erdbeben in Mittelitalien hinterlässt viele Opfer.

Ein heftiges Erdbeben hat Mittelitalien erschüttert. "Alles ist kaputt", sagt ein Augenzeuge. Dutzende Opfer werden befürchtet. Stunden danach liegen noch Verschüttete unter ...

Ein schweres Erdbeben einer Stärke von mehr als 6 hat Zentralitalien erschüttert. Mindestens 61 Menschen kamen nach Medienberichten ums Leben. Der Erdstoß mit Zentrum in der Provinz Rieti war in der Nacht zu Mittwoch in den Regionen Latium, Umbrien, den Marken und bis in die Hauptstadt Rom zu spüren.

Menschen unter Trümmern, eingestürzte Häuser: Ein schweres Erdbeben in Italien lässt Schlimmes befürchten. "Die Hälfte des Ortes gibt es nicht mehr", sagt der Bürgermeister von Amatrice.

Das Video einer Überwachungskamera zeigt, wie sich ohne Vorankündigung, mitten in der Fußgängerzone in einer chinesischen Stadt, ein Loch auftut.

Das hätte leicht noch schlimmer ausgehen können: Bei Osnabrück ist ein Güterzug in einen Bus gekracht. Der lange Gelenkbus stand mit seinem hinteren Teil auf den Schienen, als ...

Ein 29-Jähriger hat nach Polizeiangaben in einem Hostel im Nordosten Australiens eine Frau mit einem Messer getötet und zwei Männer verletzt.

Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Bus im niedersächsischen Melle sind heute Morgen mindestens drei Menschen schwer verletzt worden. Ein Gelenkbus ist am Bahnhof im ...

Mehrere Menschen sind ums Leben gekommen. Häuser sind eingestürzt. Noch gibt es keine genauen Angaben über die Zahl der Opfer.

Für seinen späten Besuch im überfluteten Louisiana war Obama kritisiert worden. Auch von Trump: Golfen sei wohl wichtiger gewesen? Den Präsidenten ficht das nicht an. Ihm sei ...

26 Stück Würfelzucker können nach einem Test der Verbraucherorganisation Foodwatch in einer Dose Energydrink stecken. Die Forderung nach einer Zuckerabgabe der Hersteller stößt ...

Nazi-Raubkunst wird vor Gericht oft den Erben der einst enteigneten Besitzer zugesprochen. Im Fall eines Cranach-Werks in den USA lief die Sache anders. Und nicht alle Beteiligten sind zufrieden.

Seit Tagen gibt es Aufregung in der Rap-Szene: Auslöser ist ein brutaler Angriff in der Kölner Innenstadt. Branchengröße Xatar wurde per Haftbefehl gesucht - jetzt hat er sich der Polizei gestellt.

In einer europaweiten Polizeiaktion gegen Kinderpornografie im Internet sind 75 Verdächtige festgenommen worden.

Vergewaltigung ist ein schreckliches Verbrechen. Schrecklich ist es auch, sich eine solche Tat auszudenken. Doch müssen Opfer einer Vergewaltigung fürchten, wegen Falschverdächtigung angezeigt zu werden, wenn die Beweise nicht ausreichen?

Hier ging es ums Prinzip: Wegen 2,50 Euro hat sich ein Österreicher bis vor das Bundesverfassungsgericht geklagt - und gewonnen. Es ging dabei um eine nicht erhaltene Ermäßigung für eine oberbayerische Therme. Das Bad reagierte prompt.

Das ist wahre Liebe! Im US-amerikanischen Baltimore rettete ein Hund ein acht Monate altes Kleinkind vor dem sicheren Feuertod – und stirbt dabei selbst.

Er hielt das Sicherheitsseil noch in der Hand, als er tot geborgen wurde: Ein Urlauber aus Deutschland musste womöglich sterben, weil er defekte Ausrüstung bei sich trug. Ermittler nehmen nun den Betreiber des Bergsteigs in Kärnten ins Visier.

Der ungewöhnliche Patient war in einem Krankenhaus in Indien aufgetaucht.

Es ist ein Albtraum für Eltern: Ein Schulbus kippt bei einem Unfall auf der Autobahn um. Einige Kinder werden schwer verletzt, der Busfahrer ebenfalls.

Das Urteil ist gefallen: Gina-Lisa Lohfink hat gelogen. Laut Gericht hat es keine Vergewaltigung gegeben. Für das Model "der Horror schlechthin". Einige Fakten zum Urteil.

Nach dem Schuldspruch wegen falscher Verdächtigung gegen Gina-Lisa Lohfink ist das Model nach Angaben ihres Anwalts emotional angeschlagen.

Ein Polizist hat Medienberichten zufolge in den USA einen Gehörlosen erschossen, der bei einer Verkehrskontrolle nicht angehalten hatte.

Es ist ein Alptraum für Eltern: Ein Schulbus kippt bei einem Unfall auf der Autobahn um. Die Kinder werden aber nur leicht verletzt, den Busfahrer erwischt es schlimmer.

Die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer (73) hat das Urteil gegen das Model Gina-Lisa Lohfink (29) als "Skandal" bezeichnet. Es handele sich um einen von vielen Skandalen beim Umgang der Justiz mit dem dunklen Kapitel Sexualgewalt, sagte Schwarzer der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Dienstag.

Die bei einem Betonklotz-Wurf auf einer dänischen Autobahn getötete Deutsche soll am Dienstag obduziert werden. So wollten die Ermittler die genaue Todesursache feststellen, ...

Selten hat ein Prozess vor einem Amtsgericht so viel Aufmerksamkeit bekommen wie der Fall Gina-Lisa Lohfink. Eine kurze Chronologie.

Ihr Vertrauen in die Polizei hat Entführungsopfer Natascha Kampusch verloren. Dazu hat sie guten Grund: Grobe Pannen haben ihre Befreiung verhindert. Das wird nach ihrer Flucht vor zehn Jahren deutlich.

Die Flucht von Natascha Kampusch aus ihrem Verlies elektrisierte vor genau zehn Jahren die Öffentlichkeit. Ein schon tot geglaubtes Entführungsopfer war wieder da. Aus Sicht der österreichischen Grünen stürzte das die ÖVP in die Bredouille.

Das Urteil im Fall Gina-Lisa Lohfink ist gefällt. Die Verteidigung spricht von einem Meilenstein des Sexualstrafrechts, die Richterin von Eigen-PR. Und die Angeklagte offenbart überraschende Zukunftspläne.

Das Model beschuldigte zwei Männer, sie nach einer Party in Berlin gegen ihren Willen zum Sex gezwungen zu haben.