Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Auf dem Spielplatz einer US-Grundschule eröffnet ein Jugendlicher das Feuer. Zwei Kinder und eine Lehrerin werden durch Schüsse verletzt, der Teenager festgenommen. Kurze Zeit ...

Schaulustige gehören seit Jahren bei jedem größeren Unfall dazu. Doch in Zeiten des Smartphones werden immer mehr Filme und Bilder von den Schreckensszenarien gemacht. ...

Wieder ein tödlicher Unfall bei der Schweizer Luftwaffe: Erst rast ein Kampfjet in eine Bergwand, nun stürzt ein Hubschrauber ab. Airbus-Helikopter vom Typ Super Puma bleiben in der Schweiz am Boden.

Erschütterung und Trauer in Berlin. Die Polizei wird zu einer Flüchtlingsunterkunft gerufen. Eine Sechsjährige soll missbraucht worden sein. Dann gerät das Geschehen außer Kontrolle. Ein Asylbewerber stirbt.

Passende Suchen
  • Flug MH17
  • Oktoberfest 2016
  • Immobilienkredit
  • Whatsapp AGB
  • SpaceX zum Mars

Am Bahnhof Leipzig-Messe ist am Mittwochmittag ein Zug geräumt worden. Ein Fahrgast sei "ausgerastet", teilte die Polizei mit. Mittlerweile wurde der Mann festgenommen.

Die Wiener Gratiszeitung "Heute" veröffentlichte in ihrer Printausgabe vom Dienstag eine Meldung mit falschen Angaben. Auf Facebook wird der Zeitung Fremdenfeindlichkeit vorgeworfen. Zudem war der Artikel fehlerhaft bebildert.

Die Mafia findet in Deutschland günstige Bedingungen für illegale Geschäfte. Die deutsch-italienische Politikerin Laura Garavini erklärt die Hintergründe und fordert härtere Maßnahmen.

Eine neue ausländerfeindliche Partei hat in der Nähe eines Asylzentrums in Dänemark "Asylspray" an Frauen zum Schutz gegen Flüchtlinge verteilt und damit Entsetzen ausgelöst.

Der Wettermoderator Jörg Kachelmann hat im Schadenersatzprozess gegen seine Ex-Geliebte einen Erfolg errungen. Das Oberlandesgericht Frankfurt verurteilte die Frau am Mittwoch zur Zahlung von mehr als 7.000 Euro plus Zinsen.

Sie beobachten, filmen oder fotografieren bei schweren Unfällen. Viele Gaffer nehmen dabei in Kauf, Rettungskräfte zu behindern. Warum nimmt die Zahl der Schaulustigen mit gezücktem Handy zu?

Ein Kleinwagen mit acht Insassen ist von einer Landstraße in Baden-Württemberg abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen - zwei junge Männer starben, drei Menschen wurden nach Polizeiangaben schwer und drei leicht verletzt.

In einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin haben Polizisten einen 29-Jährigen erschossen: Der Mann war mit einem Messer auf einen 27 Jahre alten Mitbewohner losgegangen - gegen diesen wird wegen Missbrauchsvorwürfen ermittelt.

Ein Taifun hält China in Atem: "Megi" trifft mit Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h auf die Küste - und das, nachdem das Land gerade erst von einem Wirbelsturm getroffen wurde.

Mieter Friedhelm Adolfs (78) soll nach mehr als 40 Jahren seine Wohnung räumen. Der Raucher sei eine Zumutung für die Nachbarn. Heute will das Landgericht entscheiden - im ...

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Personenzug in Oerel in Niedersachsen sind eine junge Mutter und ihre beiden Kinder ums Leben gekommen.

Nach der Prügelattacke auf einen 12-Jährigen in Euskirchen steht ein weiterer Schüler unter Tatverdacht. Auch er ist jünger als 14 - und damit strafunmündig.

Auf einer Autobahn passiert ein heftiger Aquaplaning-Unfall, ein Baum stürzt auf ein Polizeiauto, und es hagelt so sehr, dass ein Schneepflug zum Einsatz kommt. Im Südwesten Deutschlands haben Unwetter teils große Schäden angerichtet.

In Seitingen-Oberflacht im Landkreis Tuttlingen gab es in der Nacht zum Dienstag Unwetter mit schweren Regenfällen und Hagelstürmen. So verwandelten sich die Straßen zwischenzeitlich zu einer weißen Winterlandschaft.

Eine ganz besondere Idee: Ein junger Mann hat in einer lebensgroßen Sexpuppe Drogen versteckt. Doch die Polizei kam ihm auf die Schliche.

In Taiwan wütet nach den Taifunen "Meranti" und "Malakas" bereits der dritte heftige Wirbelsturm binnen zwei Wochen.

Ein Fußgänger ist in Berlin von einem Auto angefahren worden und mit dem Kopf in der Windschutzscheibe stecken geblieben.

Erst bedroht er einen jungen Mann, dann ruft er selbst die Polizei: Ein 19-Jähriger will sich mit einem besonders kreativen Ansatz aus der Affäre ziehen.

Möglicherweise aus Frust und Zorn über das Scheitern seiner Firma hat ein Rechtsanwalt in der texanischen Stadt Houston auf fahrende Autos geschossen und neun Menschen verletzt. Er wurde schließlich selber in einem Schusswechsel mit der Polizei getötet. Einer der Verletzten schwebte am Montag in Lebensgefahr.

Wegen Totschlags an seiner schwangeren Schwester muss ein 22-Jähriger ins Gefängnis. Das Landgericht Hanau in Hessen verurteilte ihn am Montag zu zwölf Jahren Freiheitsstrafe.

In Augsburg ist ein zwei Jahre alter Junge von einem Auto erfasst und getötet worden, als er gemeinsam mit mehreren Tagesmüttern die Straße überquerte.

Zwei Menschen sind vor einem Supermarkt in Port-Marly westlich von Paris durch Schüsse schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter hat sich verschanzt.

Das ist seine wohl heikelste Mission: Deutschlands legendärer Ex-Agent Mauss steht wegen millionenschwerer Steuerhinterziehung vor Gericht. Wenn es schlecht läuft, droht ihm Gefängnis.

Das tödliche Ende eines Sadomaso-Sexdates muss eine Prostituierte in Österreich mit einer Bewährungsstrafe büßen.

Zum Jahrestag des Oktoberfest-Attentats von 1980 haben Politiker und Opferangehörige endlich Aufklärung verlangt.

Schüsse in einem Einkaufszentrum in Houston: Ein Mann schießt um sich und verletzt mehrere Personen. Die Polizei konnte ihn unschädlich machen.

Ex-Agent Werner Mauss war für die Bundesregierung in geheimen Missionen im Einsatz. Doch nun droht dem 76-Jährigen Gefängnis. Der Vorwurf: Steuerhinterziehung.

Der ehemalige Geheimagent Werner Mauss muss sich dem Vorwurf der Steuerhinterziehung in Millionenhöhe stellen.

Im Fall der viele Jahre vermissten Peggy untersucht die Polizei erneut den Fundort der Knochen des Mädchens in einem Wald in Thüringen.

In Berlin hat ein aggressiver Bahnfahrer ein Handgemenge provoziert und dann im Streit einem Fahrgast einen Teil der Ohrmuschel abgebissen. Die Motive des Täters sind noch unbekannt.

Ein Schüler wird zusammengeschlagen. Auf dem Schulgelände, während der Schulzeit. Die Leitung der Schule ist entsetzt. Offenbar hat kein Lehrer den Vorfall bemerkt.

Die Hoffnung auf ein Sonnenstrahlen bleibt auch die nächsten Tage (fast) ganz Deutschland erhalten.

Am Wochenende ist wieder eine junge Mutter durch einen Steinwurf von einer Autobahnbrücke getötet worden. Die Attacke erinnert an einen ähnlichen Fall im Jahr 2008 bei Oldenburg - und viele andere Taten in den letzten Jahrzehnten. Die Motive der oft jungen Täter sind nach Ansicht von Experten meistens dieselben.

Die Zahl der Taschen- und Gepäckdiebstähle in Bahnhöfen und Zügen hat deutlich zugenommen. Im vergangenen Jahr waren es nach Angaben der Bundespolizei rund ein Viertel mehr als 2014.

Unbekannte haben in der südschwedischen Stadt Malmö auf ein Auto geschossen und dabei vier Männer verletzt. Eines der Opfer sei in kritischem Zustand, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur.

Ein Mann in Düsseldorf hat auf seiner Haustürschwelle eine rund 80 Zentimeter lange Königspython gefunden. Wie das Tier dort hingekommen ist, ist völlig unklar. Ein ...

Tötungsdelikt im Naturparadies? Auf einer norwegischen Insel hat die Polizei zwei 58-jährige Deutsche festgenommen. Sie sollen einen Landsmann getötet haben.

Die Zollbeamten am Flughafen in Graz staunten nicht schlecht: Bei einer Kontrolle entdeckten sie bei einer Marokkanerin seltsame Boxen. Darin befanden sich die Gedärme ihres Ehemannes.

Auf einem Schiff im Golf von Mexiko loderte am Wochenende ein Inferno: Die Ursache für das Drama ist bisher noch unklar.

Schwer verletzt wurde in der Nacht eine Familie auf der A7 in Baden-Württemberg. Unbekannte hatten Steine auf die Fahrbahn geworfen.

Nun hat die Polizei dem Drängen nachgegeben und die Videos vom Tod des Afroamerikaners in Charlotte veröffentlicht. Die Aufnahmen geben jedoch keine eindeutige Klarheit über die Vorgänge.

Nach tagelangen Protesten hat die Polizei Videos veröffentlicht, auf denen die tödlichen Schüsse auf Keith Lamont Scott zu sehen sind. Die Frage, ob der Afroamerikaner eine Waffe trägt, beantworten sie jedoch nicht.

Ein Angreifer erschießt im US-Bundesstaat Washington vier Frauen und einen Mann. Die Polizei veröffentlicht ein Foto eines bewaffneten Verdächtigen - sucht aber noch nach dem ...

Nach den tödlichen Schüssen in einem Einkaufszentrum im US-Staat Washington hat die Polizei am Samstag noch immer nach dem Schützen gesucht.

Ein Angriff auf einen Zwölfjährigen an einer Schule schockiert die Stadt Euskirchen in Nordrhein-Westfalen - der Schüler wurde lebensgefährlich verletzt. Nun glauben die Ermittler den Täter zu kennen: Es ist ein anderes Kind.

Mit einem Großaufgebot wird in Bayern nach einem vermissten Sechsjährigen gesucht. Am nächsten Tag herrscht dann traurige Gewissheit.