Diese Menschen und Ereignisse prägten die vergangene Woche. Halten Sie mit der folgenden Bildergalerie die Zeit an und staunen Sie mit uns, was in den vergangenen sieben Tagen passiert ist.

Während des Pferderennens "The Fred Winter Juvenile Handicap Hurdle Race" im englischen Badeort Cheltenham stürzt der Jockey Barry Geraghty von seinem Pferd. Sowohl der Reiter als auch sein Reittier bleiben unverletzt.
Was wie auf den ersten Blick wie ein surrealistisches Gemälde anmutet, entpuppt sich als Model, das während der Modewochen in Tokyo silberfarbene Designerware präsentiert.
In Vorbereitung der Feierlichkeiten zum hinduistischen Frühlingfest Holi bemalen sich indische Studentinnen in Kalkutta gegenseitig...
...während diese Gläubigen in Nandgaon bereits über und über mit roter Farbe bedeckt sind. Mit dem "Fest der Farben" feiert man den Triumph des Guten über das Böse, den Sieg des Frühlings über den Winter.
Im Schmetterlings-Dschungel des Zoos von Krefeld lassen sich zwei blaue Morphos auf der Hand einer Tierpflegerin nieder. Das Tropenhaus mit vielen Hundert Schmetterlingen wird Mitte März wieder für Besucher geöffnet.
Furchterregend breitet eine Wolfsfigur vor der Frauenkirche in Dresden ihre klauenbewehrten Arme aus. Die Wolfsskulpturen des Künstlers Rainer Opolka sind Teil der Ausstellung "Die Wölfe sind zurück" und sollen über die Gefahren von Fremdenfeindlichkeit, Hass und Rechtsextremismus aufklären.
Der Kellner von Morgen? In einem Restaurant in der chinesischen Stadt Shenyang serviert ein Roboter die Gerichte.
Akrobatisch balanciert eine Seelöwin im Erlebnis-Zoo Hannover ein Osterei.
Vor der herrlichen Kulisse der schneebedeckten Alpen bei St. Moritz testet der Schweizer Ski-Profi Carlo Janka während einer Übungsabfahrt die Piste, auf der die Finals des Ski World Cups ausgetragen werden.
Bei den in Dubai stattfindenden Fina Diving World Series zeigt ein Synchronspringer sein Können.
Während der ukrainischen Modewochen in Kiew präsentiert ein Model diesen ausgefallen Kopfschmuck.
Ein mit einem bunten Sonnenschirm ausgestatteter libanesischer Bauer erntet in der Nähe von Sidon Weißkohl.