Seoul (dpa) - Im viel beachteten Brettspiel-Duell zwischen Mensch und Computer hat die Google-Software AlphaGo die vierte Partie verloren.

Der südkoreanische Spitzenspieler Lee Sedol feierte am Sonntag in Seoul nach mehr als viereinhalb Stunden seinen ersten Sieg, nachdem er die Gesamtwertung bereits verloren geben musste.

AlphaGo führt in dem Fünf-Spiele-Match uneinholbar mit 3:1. Der Sieg der Software gegen einen der weltbesten Go-Spieler gilt als ein Riesenschritt in der Entwicklung selbstlernender Maschinen. Go galt wegen seiner vielen möglichen Spielzüge lange als zu komplex für Computer. Das Match läuft bis zum 15. März und wird auf der Google-Videoplattform YouTube gezeigt.© dpa