Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat mit Empörung auf die Morddrohungen gegen den kongolesischen Pfarrer in Zorneding bei München reagiert.

"Das ist völlig inakzeptabel", sagte Seehofer am Montag in München. "Ich verurteile das total." Polizei und Justiz müssten alles daran setzen, die Vorgänge aufzuarbeiten. "Null Toleranz ist in Bayern der Maßstab", ergänzte Seehofer.

Der aus dem Kongo stammende katholische Priester hatte am Sonntag nach einer rassistischen Hetzkampagne gegen ihn seinen Rücktritt als Pfarrer in der Gemeinde Zorneding erklärt. Seit Herbst vergangenen Jahres hatte der 66-Jährige mehrere Morddrohungen erhalten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Volksverhetzung, Bedrohung und Beleidigung gegen unbekannt.© dpa