Ein betrunkener 18-Jähriger ist mit dem Auto seines Vaters durch eine Hauswand in die Küche eines Einfamilienhauses in Köln gekracht.

Mit einem gleichaltrigen Freund hatte sich ein 18-Jähriger in Köln den Wagen des Vaters ohne dessen Wissen in der Nacht zum Montag für eine Spritztour geschnappt - und einen Unfall gebaut. Das teilte die Polizei mitteilte.

Weil er Alkohol getrunken hatte und zu schnell unterwegs war, verlor er die Kontrolle über den Wagen, der dann die Wand eines Einfamilienhauses in Köln durchbrach.

Bis auf Höhe der Frontscheibe stand das Auto schließlich in der Küche. Der 18-Jährige hatte keinen Führerschein. Er wurde leicht verletzt - genau wie sein Beifahrer, der von der Unfallstelle flüchtete.

Am Auto entstand ein Totalschaden. Nähere Angaben zur Schadenshöhe machte die Polizei zunächst nicht.© dpa

Auto versinkt in riesigem Loch

Passanten ziehen die Fahrerin und ihre Begleitung wieder nach oben. © bitprojects