Bei einem Zugunglück im niederländischen Dalfsen ist mindestens ein Mensch getötet worden. Das berichtete der Bürgermeister der Stadt, Han Noten, am Dienstag im niederländischen Radio.

Einige Passagiere seien leicht verletzt worden. Bei dem Toten soll es sich nach Angaben des Bahnunternehmens Arriva um den Zugführer handeln.

Ein lokaler Passagierzug war am Morgen im Nordosten des Landes auf eine fahrbare Hebebühne geprallt, die die Gleise überquerte. Der Zug war entgleist und mehrere Waggons umgestürzt.

Nach Angaben der Feuerwehr konnten die meisten Passagiere den Zug verlassen. Es werde aber noch geprüft, ob noch Menschen in den umgefallenen Waggons seien. Zur Zeit des Unglücks waren nach Schätzungen des Bahnunternehmens etwa 15 Menschen in dem Zug.© dpa