Der während eines Ausgangs entkommene Vergewaltiger aus Köln ist weiterhin auf der Flucht. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, konnte der verurteilte Straftäter bisher noch nicht gefasst werden.

Die Polizei warnt die Bevölkerung vor dem Mann. Er soll nach wie vor ein hohes Gewaltpotenzial haben, weswegen bei ihm auch eine Sicherungsverwahrung angeordnet worden sei.

Polizei findet Dreijährige geknebelt und gefesselt in Schrank von Paar.

Der 58-Jährige war am Mittwoch während eines Ausgangs in einem Kölner Brauhaus zwei Aufsichtsbeamten entkommen. Dies soll bei einem Toilettengang geschehen sein, als sich auch der begleitende Justizvollzugsbeamte erleichterte und deshalb mit dem Rücken zur Kabinentür gestanden haben soll.

Solche Ausflüge aus der Sicherungsverwahrung sind gesetzlich vorgeschrieben. Bisher hatte sich der Flüchtige dabei nach Angaben der Justizvollzugsanstalt Aachen vorbildlich benommen.© dpa