Pünktlich zu Beginn der närrischen Tage verhält sich das Wetter wild: An Karneval gibt einen Mix aus Sonne, Wolken, Regen und Sturm. Die Temperaturen bleiben dabei auf dem Niveau der vergangenen Tage. Immerhin: Der Winter ist bis Mitte Februar nicht in Sicht.

"Unterm Strich ist bis Monatsmitte keine Änderung bei der Großwetterlage in Sicht", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal "wetter.net". Auch ein neuer Rekord-Februar in Sachen Wärme sei möglich.

Jung glaubt, "dass der Hochwinter der Saison 2015/2016 gelaufen ist. Zwar kann es auch im März oder April nochmal kalt mit Eis und Schnee werden, lange kann sich aber eine winterliche Witterung zu dieser fortgeschrittenen Jahreszeit selten halten – vor allem im Flachland nicht." Das deckt sich mit vorherigen Prognosen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwettern mit heftigen Regenfällen.

So wird das Wetter in den kommenden Tagen:

Mittwoch: 4 bis 8 Grad, nass-kalt, immer wieder Regenschauer, in höheren Lagen auch Schneeschauer

Donnerstag: 4 bis 11 Grad, aus Westen ziehen Regenwolken auf, dabei ist es ziemlich stürmisch

Freitag: 6 bis 11 Grad, bewölkt und weitgehend trocken

Samstag: 7 bis 13 Grad, erst bewölkt und trocken, zum Abend aus Westen Regen

Sonntag: 6 bis 11 Grad, bedeckt, gegen Abend Regen und neuer Sturm möglich

Rosenmontag: bei 6 bis 10 Grad ist es ziemlich windig, zeitweise stürmisch

Dienstag: 5 bis 10 Grad, Aprilwetter mit Regenschauern, in höheren Lagen Schneeregen oder Schnee

Mittwoch: 5 bis 10 Grad, Schauerwetter und windig

So wird das Wetter in Köln, Mainz und Düsseldorf

In den Karnevalshochburgen Mainz, Düsseldorf und Köln beginnt ab Donnerstag die Straßenfastnacht. Das Wetter passt sich dem Karneval an. Es gibt einen Mix aus Sonne, Regen und viel Wind. Auch am Rosenmontag wird es im Rheinland regnerisch und stürmisch.

Unsere Redaktion versorgt Sie auch auf Facebook mit News und Videos.

Köln: Am Donnerstag weht ein mäßiger bis frischer Wind, es werden bis zu 9 Grad erreicht. Dabei fällt besonders am Vormittag zeitweise etwas Regen in Form von Schauern. Am Rosenmontag ist es bedeckt. Ab und zu fällt Regen, dabei weht ein frischer, teils starker Wind. Es werden 9 Grad erwartet.

Düsseldorf: Es ist am Donnerstag meist bedeckt und regnerisch. Die Sonne scheint nicht. Dabei werden 9 Grad erreicht. Der Wind weht teils stürmisch aus westlichen Richtungen. Am Rosenmontag werden bis zu 10 Grad erreicht. Dabei gibt es ein Gemisch aus Sonne, Wolken und teils kräftigen Schauern. Der Wind weht zeitweise stürmisch, in Böen mit bis zu 85 km/h.

Mainz: Am Donnerstag werden 9 Grad erreicht. Es ist bedeckt und es fällt ab und zu Regen. Der Wind weht oftmals frisch. Am Rosenmontag werden ebenfalls 9 Grad erwartet. Dabei sind die Wolken oft dicht, stellenweise fällt Regen und der Wind weht frisch, zeitweise auch stark. (fu)

Warm-Up in Rio: So sexy wird der Straßenkarneval

Der Karneval in Rio de Janeiro ist das Aushängeschild für Brasilien. Für ein reibungsloses Event wird nichts dem Zufall überlassen. Darum proben die Sambaschulen schon vorab ihren Auftritt - und bieten heiße Einblicke. © Zoomin

Alle Informationen zum Wetter finden Sie hier.