Jaelyn und Luis sind Zwillinge. Eigentlich kamen die beiden im Abstand weniger Minuten zur Welt, und doch wurden sie an unterschiedlichen Tagen geboren – in unterschiedlichen Jahren.

Eigentlich wurden die Zwillinge aus dem kalifornischen San Diego erst im späten Januar erwartet. Mit ihrer verfrühten Geburt sorgten die beiden nun aber für einen kuriosen Zufall.

Pünktlich zum Silvesterfeuerwerk kam das Mädchen in Erfurt zur Welt.

Die kleine Jaelyn wurde am 31. Dezember 2015 um 23:59 Uhr geboren, also kurz vor Mitternacht. Ihr Bruder Luis ließ sich ein bisschen mehr Zeit um auf die Welt zu kommen, nämlich bis 00:02 Uhr des folgenden Tages. Das berichten verschiedenen US-amerikanische Medien, darunter "NBC.com".

Damit ist Luis nicht nur an einem anderen Tag als seine "große" Schwester Jaelyn geboren, sondern auch in einem anderen Jahr: sie ist Jahrgang 2015, er 2016 – und das, obwohl sie nur wenige Minuten trennen.

Ungeachtet der ungewöhnlichen Umstände ihrer Geburt sind die Geschwister gesund und wohlauf. (jwo)