In Griechenland sitzen zehntausende Flüchtlinge fest. Nur für einzelne besteht die Hoffnung auf ein Weiterkommen. Die Lage der Menschen ist dramatisch.

Die Balkanroute ist weitgehend dicht. In Griechenland wird der Rückstau an Flüchtlingen immer größer.
Mazedonien hat die Grenze Griechenland bereits weitgehend geschlossen; nur noch Syrer und Iraker dürfen vereinzelt passieren. Der Rest sitzt fest. Die Situation spitzt sich immer zu.
Flüchtlinge bei der Ankunft in der griechischen Hafenstadt Piräus.
Verzweiflung in Piräus: Flüchtlinge fordern die Wiederöffnung der Grenzen auf der Balkanroute.
Marsch durch Athen: Migranten versuchen, sich zu Fuß vom alten Flughafen zum Bahnhof durchzuschlagen.