In Griechenland sitzen zehntausende Flüchtlinge fest. Nur für einzelne besteht die Hoffnung auf ein Weiterkommen. Die Lage der Menschen ist dramatisch. © dpa

Die Balkanroute ist weitgehend dicht. In Griechenland wird der Rückstau an Flüchtlingen immer größer.
Mazedonien hat die Grenze Griechenland bereits weitgehend geschlossen; nur noch Syrer und Iraker dürfen vereinzelt passieren. Der Rest sitzt fest. Die Situation spitzt sich immer zu.
Flüchtlinge bei der Ankunft in der griechischen Hafenstadt Piräus.
Verzweiflung in Piräus: Flüchtlinge fordern die Wiederöffnung der Grenzen auf der Balkanroute.
Marsch durch Athen: Migranten versuchen, sich zu Fuß vom alten Flughafen zum Bahnhof durchzuschlagen.