In der Nähe von Istanbul ist offenbar eine Polizeistation mit Granaten angegriffen worden. Berichten zufolge waren die Angreifer Frauen.

Laut Medienberichten haben zwei Frauen am Morgen eine Polizeistation in der Nähe von Istanbul angegriffen. Demnach haben sie dabei auch Granaten geworfen.

Der IS nimmt die Türkei ins Visier - dabei soll Ankara die Miliz bis vor Ku

Der Anschlag ereignete sich demnach in der Stadt Bayrampaşa in der Nähe von Istanbul. Die Angreiferinnen sollen inzwischen in eine Wohnung geflüchtet sein, die von der Polizei umstellt wurde. (ada/cai)