Berlin (dpa) - Ein nicht unerheblicher Teil des Materials der Bundeswehr ist momentan nicht einsatzfähig. Es fehlt auch an Ersatzteilen. Besonders beim Fluggerät sind die Ausfälle gravierend. Wie aus dem Verteidigungsausschuss verlautete, ist vor allem folgendes Gerät betroffen:

- Von den 31 TIGER-Kampfhubschraubern stehen dem Heer derzeit nur 10 zur Verfügung

- Nur 8 von 33 NH90-Transporthubschrauber sind aktuell einsatzbereit

- Der sogenannte Buchbestand an EUROFIGHTER-Kampfjets liegt bei 109, davon sind theoretisch 74 verfügbar, aber nur 42 einsatzbereit

- Bei der Hubschrauberflotte der Marine sieht es besonders düster aus. Nur 3 von 15 verfügbaren SEA-KING-Hubschraubern könnten derzeit abheben. In den Büchern der Marine stehen sogar 21 Helikopter dieses Typs. Von den insgesamt 22 Hubschraubern vom Typ SEA LYNX sind nur 18 verfügbar und 4 einsatzbereit.

- Bei allem, was Räder hat, sieht es nicht besser aus. Von den 180 gepanzerten BOXER-Transportfahrzeugen könnten aktuell nur 70 in einen Einsatz geschickt werden.© dpa