Köln (dpa) - Die Kanzlerin bereitet ihre Partei schon jetzt auf die nächste Bundestagswahl vor. Sie attackiert auch die SPD, mit der sie gerade regiert. Als CDU-Chefin bekommt Merkel nur ihr zweitbestes Ergebnis.© dpa