Mexiko-Stadt (dpa) - Die mexikanische Regierung hat die Ankündigung von US-Präsident Barack, Millionen Ausländer per Dekret vor der Abschiebung zu schützen, begrüßt.

Der Erlass gebe zahlreichen mexikanischstämmigen Familien in den USA mehr Sicherheit, hieß es am Donnerstagabend (Ortszeit) in einer Mitteilung des Außenministeriums. Die Maßnahme habe das Potenzial, "einer nennenswerten Anzahl von Mexikanern in diesem Land zu nützen und ihre Chancen zu verbessern".

Zugleich betonte das mexikanische Außenministerium, es werde sehr genau beobachten, ob bei den Grenzkontrollen der Sicherheit und den Menschenrechten der Migranten Rechnung getragen werde. Von den 11,4 Millionen Einwanderern ohne Papiere in den USA sollen 58 Prozent aus Mexiko stammen.© dpa