Menschen stranden an der Grenze zwischen Mazedonien und Griechenland - denn: Die Balkanroute ist geschlossen.

Mazedonische Grenzsoldaten am Grenztor zwischen Griechenland und Mazedonien. Die sogenannte Balkanroute ist faktisch geschlossen. 
Strömender Regen hat das Flüchtlingslager im nordgriechischen Idomeni zu einer Schlammwüste werden lassen.
Mit der Blockade eines Güterzuges versuchen Flüchtlinge das Passieren der Grenze erzwingen.
Flüchtlinge lesen einen Flyer der griechischen Rgierung. Die Menschen werden gebeten, das Lager zu verlassen und eine bessere Unterkunft in Griecheland anzunehmen.
Ein Mann gibt einem Baby im Flüchtlingslager in Idomeni eine Flasche Milch. Nach Schließung der Balkanroute sind Tausende Menschen in dem Lager gestrandet.
An der Grenze zwischen Mazedonien und Griechenland gestrandete Menschen bei der Ausgabe von Lebensmitteln.