Ermittler haben einen Terroranschlag in Paris verhindert. Vier Personen wurden festgenommen.

In Paris sind am Mittwoch vier mutmaßliche Islamisten festgenommen worden, die einen Anschlag geplant haben sollen. Das bestätigte die für Terrorismus zuständige Pariser Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur.

Terror in der Elfenbeinküste: Al-Kaida bekennt sich zu Anschlägen.

Gegen die drei Männer und eine Frau sei ein Verfahren eingeleitet worden. Die Untersuchungen seien noch am Anfang.

Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve sagte, seit Januar seien in Frankreich 74 Menschen in Verbindung mit Terrorplänen festgenommen worden. "Solche Festnahmen kommen jeden Tag vor", sagte Cazeneuve vor Journalisten. Die Gefahr von Anschlägen sei weiterhin hoch.

In Frankreich gilt seit den Attentaten vom November der Ausnahmezustand. Islamisten hatten am 13. November in Paris und Saint-Denis bei einer Serie von Anschlägen 130 Menschen getötet.© dpa